Rodrigo Cortes, seines Zeichens Art Director bei Ubisoft Massive und aktuell mit in die Entwicklung des kommenden MMOs Tom Clancy’s The Division involviert, hat sich im Zuge eines aktuellen Interviews dazu geäußert, wie man die Spieler nach dem Release langfristig unterhalten und an den Titel binden will.

Wie Cortes gegenüber dem Online-Portal Strategy-Informer verriet, wird das Spiel beim Launch nur das erste Kapitel der Geschichte von The Division umfassen. Langfristig plant man, die Story weiter voranzutreiben und die Spieler auch mit umfangreichen Inhalten im Endgame lange Zeit zu beschäftigen.

„Es wird eine ganze Menge an Endgame-Content für die Spieler geben. Ich möchte dazu noch nicht viel verraten, aber wir werden The Division auch nach dem Launch weiterhin kräftig unterstützen“, erklärte der Art Director. Ob die Story des Spiels dann in Form von DLCs oder großen Erweiterungen fortgesetzt wird, ließ er allerdings offen.

Auf die Frage hin, ob man auch außerhalb von Manhattan zu tun bekommt, antwortete Cortes, dass die Geschichte des Spiels die Agenten auch an andere Orte der Stadtmetropole verschlagen wird. “Das Spiel ist in New York angesiedelt. Wir erzählen nicht, was noch alles passieren wird, aber es wird sich nicht nur in Manhattan abspielen. Das meiste davon findet dort statt, aber nicht alles“, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche