Mit The Division hat der französische Entwickler und Publisher Ubisoft ein sehr interessantes Online-Rollenspiel in der Mache, das mit einer offenen Welt und einer spannenden Geschichte aus der Feder des Bestseller-Autoren Tom Clancy aufwarten wird. Im Rahmen einer “Frage und Antwort”-Runde haben die Entwickler nun einige neue Details zum Spiel verraten.

Wieso heißt der Titel “The Division”? Wie groß und wie authentisch wird New York City im Spiel sein? Wie viele Stunden Spielerlebnis bietet das Spiel und weshalb wird der Titel nicht für die alten Konsolen von Sony und Microsoft veröffentlicht? Diese und andere Fragen wurden von Fans des Spiels an das Entwicklerteam gestellt und ausführlich beantwortet.

Demnach wird mit “The Division” eine Art Geheimorganisation im Spiel betitelt, ähnlich, wie man CIA etwa als “The Agency”, oder das FBI als “The Bureau” bezeichnen würde. Bei der Erschaffung des virtuellen New York haben sich die Macher stark an das Original gehalten. Zwar hat man sich hier und da einige Freiheiten erlaubt, jedoch soll der Spieler sich definitiv wie im Herzen der Weltmetropole fühlen.

Laut Ubisoft möchte man mit The Division ein bestmögliches Spiel erschaffen und den Fans ein Spielerlebnis bieten, in das sie voll und ganz eintauchen können. Dies ist auch der Grund, weshalb man auf eine Umsetzung auf den alten Konsolen verzichtet und sich lieber voll und ganz auf den PC und die beiden Next-Gen-Geräte von Sony und Microsoft konzentriert, da sich diese Systeme mehr auf die Online- und soziale Funktionen konzentrieren. Den kompletten Artikel kannst du dir auf der offiziellen Webseite des Spiels durchlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche