Neben dem PC wird das kommende MMORPG Tom Clancy’s The Division auch für die beiden Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen. In einem aktuellen Interview bezeichnete David Polfeldt, Managing Director bei dem schwedischen Studio Massive Entertainment (Ubisoft Massive) die Entwicklung auf der Xbox One und der PlayStation 4 als ein “Heimspiel”.

In einem Gespräch mit dem Online-Portal Examiner lobte Polfeldt die technischen Vorzüge der beiden Konsolen. “Als wir die Spezifikationen der neuen Generation, also der Xbox One und der PlayStation 4, zum ersten Mal gesehen haben, da kann ich mich noch genau erinnern, dass wir zusammen in einem Meeting-Raum saßen, uns die Spezifikationen anschauten, uns gegenseitig angesehen und gesagt haben ‘Hey Leute, seht ihr das? Das ist wie unser Heimspiel’.

“Auf diesen Plattformen haben wir die Möglichkeit, uns selbst zu übertreffen. Wir können mühelos die besten auf diesen Plattformen sein, weil es dem ähnelt, was wir schon zuvor mit der PC-Technik gemacht haben. Wir sind wirklich sofort auf diese Gelegenheit angesprungen und haben mit den Arbeiten an der Snowdrop Engine begonnen”, so der Macher.

Hierzulande soll The Division voraussichtlich noch im Laufe dieses Jahres für PC, Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Division: Entwickler loben die Hardware der Next Generation-Konsolen"

Das sit schön das sie das so sagen, aber ich würde mir wünschen wenn die Entwickler endlich mal Taten sprechen lassen würden. Denn wenn ich mir die aktuelle Generation so anschaue mussten die Entwickler immer wieder hier und da Abstriche machen eben weil die Hardware doch nicht das bietet was erhofft.

Man verstehe mich nicht miss, ich wünsche den Konsolenspielern die selbe tolle Grafik wie auf den PC, aber bei allem was man so liest ist das dann doch wieder nicht der Fall.