Charaktere im Gespräch bei TES OnlineIn einem Video-Interview verriet Game Director Matt Firor bereits Mitte Mai, dass die Haupt-Story in The Elder Scrolls Online zu 100% alleine machbar ist. Im Interview mit PC Gamer ging Firor nun noch einmal genauer darauf ein, wie jedem Spieler im Elder Scrolls-MMO das Gefühl vermittelt wird, dass er der Retter der Welt ist.

Dieses Gefühl werde dem Spieler in The Elder Scrolls Online dadurch vermittelt, dass es Abschnitte im Spiel gebe, die man alleine und in einer Story-Instanz mache. In der Haupt-Geschichte des MMOs, in der sich alles um die Interaktion mit dem daedrischen Prinzen Molag Bal drehe, sei der Spieler der Held in der Geschichte und erlebe sie für sich.

Der Rest des Spiels kann laut Firor solo absolviert werden, wenn der Spieler das möchte, eine Ausnahme würden lediglich einige Dungeon-Inhalte in höheren Leveln und natürlich das PvP darstellen. Man könne also alleine oder in einer Gruppe spielen, „aber die Hauptgeschichte ist deine Geschichte, du siehst darin keine anderen Spieler, du rettest die Welt, du bist der Held“, so Firor. Das gesamte Interview kannst du bei PC Gamer lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "TES Online: „Du bist der Held“ – Matt Firor über die Haupt-Geschichte im Spiel"

Ich bezahle monatlich dafür dass ich auf einem Server mit hunderten anderer Leute spielen kann…Wieso sollte jemand die Hauptstory alleine machen wollen? Dafür gibt es offline-Rollenspiele.

Also wird das Ding auch noch instanziert daherkommen. Das klingt doch toll. Die Steuerung wie bei WoW, Instanzierte Bereiche wegen persönlicher Story, das ist so cool, ich möchte es mir am liebsten sofort nicht kaufen.

😀

Kommt imo drauf an wie es umgesetzt wird. An sich finde ich eine Haupt-Story die man solo erlebt nicht schlimm. Wenn der Anteil an gruppenfähigen Inhalten groß genug bleibt – und vor allem die Story Quest nicht wie in irgendwelchen Science-Fiction-MMOs dauernd dazwischen funkt und das Gruppenspiel echt lästig werden lässt…. könnte es doch durchaus seinen Reiz haben.

Ich fand das einfach nervig überall diese Portale stehen zu haben alle 5 Meter die dir gesagt haben hier gehts zur Story das können sie ruhig weglassen.