Noch in diesem Jahr will Publisher Frogster das MMORPG TERA auf den europäischen Markt bringen. Das Unternehmen gewährte nun einen Blick hinter die Kulissen und verriet, woran derzeit gearbeitet wird.

Gearbeitet wird bei Frogster derzeit fleißig an der Lokalisierung von TERA für deutsche und französische Spieler. Dazu gehört u.a. die Übersetzung kompletter Questtexte, von NPC-Namen sowie Orten, Regionen, Fertigkeiten und vielem mehr. Gleichzeitig werden aktuell mit Hilfe von externen Unternehmen Sprachaufnahmen für das Spiel produziert.

Neben der Lokalisierung arbeiten verschiedene Abteilungen von Frogster außerdem an einer kompletten Neugestaltung der offiziellen Webseite von TERA. Hierbei soll sowohl das Erscheinungsbild verschönert als auch die aktuell verfügbaren Inhalte überarbeitet und neue Informationen hinzugefügt werden.

Mehr konnte das Team zur aktuellen Arbeit nicht verraten und begründete dies damit, dass mehrere große Unternehmen zusammen an TERA arbeiten und diese sich an detaillierte Pläne halten müssten. Dadurch sei es nicht möglich, alle News sofort zu veröffentlichen, da diese z.B. als Pressemitteilung herausgegeben würden oder im Rahmen einer Veranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert werden sollten.

» TERA jetzt spielen


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "TERA – Daran arbeitet Frogster aktuell"

bitte nicht frogster…

man hat ja an runes of magic gesehen was frogster aus games macht und wie es um deren support steht. mir wird schlecht bei dem gedanken das frogster sich dieses schöne spiel unter den nagel gerissen hat und daraus wohl nicht mehr machen wird als es bei runes der fall war/ist.