Tekken 7: Teaser-FootageDas diesjährige Evolution Championship in Las Vegas, Nevada hielt so einige nette Überraschungen für die Beat ‚em Ups-Fans bereit. Nachdem AOL schon vor dem Event ein IGN-Video veröffentlichte und damit den siebten Teil der Tekken-Reihe enthüllte, musste es der Namco Produzent Katsuhiro Harada offiziell machen. Nun sorgte ein Online-Händler für einen weiteren Leak.

Diesmal war es die UK-Niederlassung des Handelsriesen Amazon, die den Titel kürzlich im eigenen Produkt-Portfolio listete und dabei auch die unterstützten Plattformen enthüllte. Mittlerweile ist der Eintrag zwar wieder entfernt worden, was allerdings einmal ins Netz gelangt, bleibt bekanntlich im Netz und so tauchte auf Twitter schon kurze Zeit später ein entsprechendes Bild auf, welches verriet, dass der Titel für Xbox One, PlayStation 4 und den PC erscheinen wird.

Ganz recht, es scheint ganz so, dass Tekken endlich seinen Weg auf den heimischen Rechenknecht finden wird. Wie Harada schon zuvor bekanntgab, wird Tekken 7 auf der Unreal Engine 4 von Epic Games basieren. Schon bei der Ankündigung merkte der Macher an, dass man somit die Möglichkeit hat, das Spiel auf jede erdenkliche Plattform zu bringen. Das will man offenbar nun tatsächlich in die Tat umsetzen.

Dass es sich dabei um einen Fehler handelt, ist zwar möglich, allerdings eher unwahrscheinlich. Viel mehr dürfte der Eintrag einfach zu früh online geschaltet worden sein. Bis eine offizielle Bestätigung seitens Namco Bandai Games erfolgt, sollte diese Nachricht dennoch mit Vorsicht genossen werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!