Quantum Break

Preisvergleiche zu Quantum Break


Deals & Artikel zu Quantum Break

Deal: Quantum Break – Timeless Collector’s Edition (PC) jetzt für günstige 24,97 € bei Amazon.de

Bei Amazon.de bekommst du aktuell die Quantum Break - Timeless Collector's Edition (PC) schon für günstige 24,97 € (versandkostenfrei für Prime-Mitglieder). Die Vergleichspreise in unserem Preisvergleich für die CE beginnen derzeit erst bei 33,99 €.

Quantum Break – Test: Lohnt sich der Kauf? So gut ist der Third-Person-Shooter

Ab sofort ist der Shooter Quantum Break offiziell im Handel erhältlich. Doch wie gut ist das Spiel tatsächlich geworden und lohnt sich der Kauf? Eine Auswahl an Wertungen deutscher und internationaler Gaming-Magazine haben wir hier für dich zusammengestellt.

Quantum Break: So funktioniert die Zeitmanipulation – Erfahre es im ersten Gameplay-Video

Im Rahmen der kürzlich abgehaltenen Microsoft-Pressekonferenz zur gamescom 2014 hat Entwickler Remedy Entertainment ein umfangreiches Gameplay-Video zum kommenden, Xbox One-exklusiven Action-Adventure Quantum Break präsentiert. In diesem demonstrierten uns die Macher erstmals, wie die Zeitmanipulation im fertigen Spiel funktionieren wird.

Quantum Break: Werden die Umstrukturierungsmaßnahmen bei Microsoft negative Auswirkung auf die Entwicklung haben?

Wie Microsoft vor Kurzem bekanntgab, hat man im Rahmen von Umstrukturierungsmaßnahmen insgesamt 18.000 Arbeitsstellen weltweit gestrichen. Auch Xbox Entertainment Studios soll geschlossen werden. Auf die Entwicklung des kommenden Third-Person Shooters Quantum Break von Remedy Entertainment sollen diese Maßnahmen jedoch keine negativen Folgen haben.

Quantum Break: Release auf 2015 verschoben – Neuer Trailer veröffentlicht

Nachdem eine italienische Gaming-Webseite und ein Branchen-Insider es bereits vor einigen Tagen andeuteten, machte es nun auch der Entwickler Remedy offiziell. Das kommende Xbox One-exklusive Action-Adventure Quantum Break wird nicht mehr, wie ursprünglich geplant, in diesem Jahr veröffentlicht. Stattdessen soll der Titel nun erst 2015 auf den Markt kommen.

Quantum Break: Release doch erst 2015? Gerüchte deuten auf Verschiebung hin

Bisher wurde der kommende Third-Person-Shooter Quantum Break stets mit einem TBA 2014 (To be announced) als wahrscheinlichen Release-Zeitraum versehen. Doch aktuellen Meldungen zufolge könnte sich die geplante Veröffentlichung des Xbox One exklusiven Titels möglicherweise nun auf das kommende Jahr verschieben.

Quantum Break: Remedy-CEO Matias Myllyrinne über die Symbiose zwischen Spiel und TV-Serie

Remedys CEO Matias Myllyrinne und Head of Franchise Development Oskari Hakkinen haben in einem Interview über das kommende Action-Adventure Quantum Break geplaudert. Dabei bezeichnete Hakkinen den Xbox One-exklusiven Titel als das "ultimative Remedy-Spiel". In Quantum Break sollen die Spieler die Konsequenzen ihrer Entscheidungen direkt in der TV-Serie erleben können

Quantum Break: Remedys Oskari Hakkinen über Erzählstruktur und Inspirationsquellen

Oskari Hakkinen, seines Zeichens Head of Franchise Development bei Remedy Entertainment, hat in einem aktuellen Interview ein wenig über das kommende Action-Adventure Quantum Break geplaudert. Dabei ging der Macher vor allem auf die Werke ein, aus denen das verantwortliche Team bei der Entwicklung des Spiels seine Inspiration schöpfte.

Quantum Break: Neues VGX-Video erklärt die Technik hinter der Zeitmanipulation

Auch zum kommenden Action-Adventure Quantum Break aus dem Hause Remedy Entertainment gab es neues Videomaterial auf den Video Game Awards 2013 zu bestaunen. Im Mittelpunkt stehen dabei erneut die beiden Protagonisten Beth und Jack. Zudem wird mit der “Zeitmanipulation” das wohl wichtigste Features des Spiels in den Vordergrund gerückt.

Quantum Break: Spiel soll Elemente aus Alan Wake und Max Payne enthalten

Wie Matias Myllyrinne, seines Zeichens Chief Executive Officer von Remedy Entertainment, vor Kurzem in einem Interview verriet, wird das kommende Action-Adventure Quantum Break auch gewisse Elemente aus den vergangenen Spielen des Studios enthalten. So soll die Erzählweise der aus Alan Wake ähneln, während die Shooter-Mechaniken an Max Payne erinnern werden.