Oculus Rift

Oculus Rift: Machen VR-Headsets gewöhnliche TV-Geräte und Monitore eines Tages überflüssig?

Palmer Luckey, Gründer von Oculus VR, hat im Rahmen der diesjährigen PAX East in Boston über die Zukunft von Oculus Rift gesprochen. Wie der Macher dabei anmerkte, haben die kommenden VR-Headsets durchaus das Potenzial, herkömmliche Monitore mit der Zeit zu ersetzen, so dass die Spieler irgendwann ganz in die virtuelle Welt eintauchen können.

Oculus Rift: Xbox-Miterfinder Ed Fries glaubt nicht an den großen Erfolg des VR-Headsets

Während dem Virtual Reality Headset Oculus Rift in der Spielebranche im Allgemeinen eine große Zukunft bescheinigt wird, gibt es auch ein paar kritische Stimmen, die das ambitionierte Projekt von Oculus VR mit großer Skepsis verfolgen. Einer dieser Skeptiker ist auch der Xbox Miterfinder Ed Fries, der für das Gerät keine große Zukunft außerhalb der Core Gamer Community sieht.

Oculus Rift: Unterstützer fordern nach dem Deal mit Facebook ihr Geld zurück

Mit insgesamt knapp 2,5 Millionen US-Dollar haben die mehr als 9.500 Unterstützer den Start der Entwicklung von Oculus Rift ermöglicht. Nun wurde das verantwortliche Unternehmen hinter dem Projekt für rund 2 Milliarden US-Dollar von dem Social-Network-Giganten Facebook geschluckt. Einige Unterstützer fühlen sich durch diesen Deal betrogen und fordern nun ihr Geld zurück.

Oculus Rift: Entwickler für 2 Milliarden Dollar von Facebook gekauft

Diese Neuigkeit traf wohl die meisten Fans von Oculus Rift ziemlich überraschend. Wie der Entwickler Oculus VR vor Kurzem selbst bekanntgab, wurde das Unternehmen von dem Internet-Giganten Facebook geschluckt. Schlappe 2 Milliarden US-Dollar legte der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg dafür auf den Tisch. Der Deal sorgt bei den Entwicklern für gespaltene Reaktionen.

Project Morpheus: Sonys VR-Headset ist laut Analyst Michael Pachter eine ganz schlechte Idee

Nachdem Sony auf der diesjährigen Game Developers Conference mit “Project Morpheus” seine Vision eines Virtual Reality Headsets enthüllte, dauerte es nicht lange, bis auch der Branchenanalyst Michael Pachter seinen Senf zu dem angekündigten Produkt abgab. Wie Pachter in einem aktuellen Interview verriet, hält er das VR-Headset von Sony für eine ganz schlechte Idee.

Oculus Rift: Ehemaliger EA-Vorstand steigt als Leiter des weltweiten Vertriebs bei Oculus VR ein

Aktuellen Meldungen zufolge hat das Team von Oculus VR, welches aktuell an dem Virtual-Reality-Headset Oculus Rift werkelt, Verstärkung in Person von David DeMartini erhalten. DeMartini war bis vor Kurzem noch Senior Vice President bei dem Entwickler und Publisher Electronic Arts und wird bei Oculus VR als Head of Worldwide Publishing tätig sein.

Oculus Rift: Finanzspritze von 75 Millionen US-Dollar erhalten

Mit dem Virtual Reality-Headset Oculus Rift will der Hersteller Oculus VR die Spieler endlich direkt in die virtuellen Welten versetzen, statt sie wie bisher mit mageren 3D-Effekten abzuspeisen. Dass auch die Investoren an das Projekt glauben, beweist die aktuelle Finanzspritze von 75 Millionen, welche die Macher vor Kurzem erhalten haben.

Oculus Rift: Next Generation-Konsolen für eine Umsetzung offenbar zu limitiert

Oculus VR Mitbegründer Palmer Luckey hat sich in einem Interview zu einer möglichen Umsetzung der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift für die Next Generation-Konsolen geäußert. Dabei ließ der Macher durchblicken, dass die Leistung der Konsolen für das Gerät zu limitiert ist und auch die Tatsache, dass die Konsolen sich nicht weiterentwickeln können, sei problematisch.

War Thunder: Oculus Rift-Unterstützung bestätigt – Video zeigt die Vorzüge des Virtual-Reality-Gerätes

Mit der Oculus Rift-Brille können Spieler komplett in einer virtuellen Realität versinken und ihre Spiele aus einer komplett neuen Perspektive erleben. Die Technik, die den Spieler direkt in das Spielgeschehen versetzt, scheint bei immer mehr Entwicklern zum Einsatz zu kommen, so auch bei den Machern von War Thunder, die nun ebenfalls mit dem Gerät experimentieren.