SWTOR Bounty HunterStar Wars: The Old Republic ist heute offiziell gestartet und wie auch bereits im Headstart warten viele Spieler in Warteschlangen darauf, endlich auf die Server zu kommen. Zur Warteschlangenproblematik äußerten sich sowohl der deutsche Community Lead Lars Malcharek als auch Senior Community Manager Stephen Reid via Twitter.

Stephen Reid twitterte heute mehrmals, dass die Serverkapazitäten beobachtet und entsprechend angepasst werden, was jedoch nicht bedeuten würde, dass die Schlangen dann sofort verschwinden. Gleichzeitig betonte er auch, dass Warteschlangen zum Launch eines großen MMOs naturgemäß dazugehören:

Queues are a natural part of a big MMO launch – and we’re very big. Expect them to be around for a while.

Auch der deutsche Community Lead Lars „Lisertan“ Malcharek äußerte sich via Twitter zum Thema Warteschlangen und erklärte, er sei sich sicher, dass sich die Situation verbessern werde. Es sei Releasetag, „der ist crazy“.

Bereits vor drei Tagen gab es im offiziellen Forum zu den Warteschlangen ein Statement von Executive Producer Jeff Hickman. Dieser betonte darin, dass das Team zwar nicht garantieren könne, dass nie Warteschlangen entstehen würden, er könne jedoch versichern, dass die Sache ernstgenommen und ständig geprüft werde, „dass sie handhabbar und angemessen bleiben.“

Was sagst du zu den Warteschlangen? Gerade am Release-Tag in Ordnung oder selbst hier nicht akzeptabel?

Du hängst gerade in der Warteschlange? Bei uns findest du viele SWTOR-Specials und SWTOR-Tipps, in denen du stöbern und dich auf das Spiel vorbereiten kannst. Eine kleine Auswahl an Guides und Artikeln findest du hier:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche