Taxisystem bei SWTORIn einem offenen Brief bestätigten die BioWare-Gründer Greg Zeschuk und Ray Muzyka nun, dass es im SWTOR-Team „einige Umstrukturierungen gegeben hat“ und dadurch einige Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Wie viele Mitarbeiter vom Stellenbau betroffen sind, ist bisher nicht bekannt.

Durch die Umstrukturierungen würden das Team „einige talentierte Leute“ verlassen, „die dabei geholfen haben, SWTOR zu realisieren“. Es sei nicht einfach, wenn man das Leben von Menschen auf eine solche Art und Weise beeinflusse, man werde jedoch sicherstellen, „dass jeder mit Würde, Fairness und Respekt behandelt werden wird“.

Man verfüge jedoch nach wie vor noch über ein großes Entwicklerteam, das an der Entwicklung des Spiels arbeite. Für die nächsten Wochen und Monate seien cooler neuer Content und spannende neue Features geplant. Man werde auch weiterhin eine hohe Servicequalität für SWTOR bereitstellen und das Spiel weiterentwickeln. Erst Anfang Mai wurde bekannt, dass SWTOR  in den letzten Monaten rund 400.000 Abonnenten verloren hat.

>> Update: Auch Senior Community Manager Stephen Reid ist vom Stellenabbau betroffen, wie dieser nun via Twitter bekanntgab. <<

Hallo Leute, ihr habt es vielleicht schon gehört, dass es im SWTOR Team einige Umstrukturierungen gegeben hat. Leider verlassen uns dadurch einige talentierte Leute, die dabei geholfen haben, SWTOR zur realisieren. Wenn man das Leben von Menschen auf eine solche Art und Weise beeinflusst, dann ist das immer nicht einfach, aber wir werden sicherstellen, dass jeder mit Würde, Fairness und Respekt behandelt werden wird.

Wenn wir auf den Launch zurückblicken, dann haben wir alle zusammen etwas Großes geschaffen. Wir haben einen der größten, erfolgreichsten und stabilsten Launches eines MMOs in der bisherigen Geschichte der Spieleindustrie über die Bühne gebracht. Das war nicht einfach für das Entwicklerteam oder die Firma und wir sind stolz, dass unsere Fans während des Launchs und danach so sehr an unserer Seite standen.

Wir sehen nach vorne und unser Studio arbeitet dynamisch und leidenschaftlich an den kommenden Initiativen für Star Wars: The Old Republic. Wir haben immer noch ein großes Entwicklerteam, das an der Entwicklung des Spiels arbeitet, und wir sind in einer starken Position, weil euere Beteiligung und euer Feedback uns dabei hilft, Star Wars: The Old Republic zu einem der fesselndsten und erfolgreichsten Onlinespiele der Welt zu machen. Wir haben coolen neuen Content und spannende neue Features geplant, die wir euch in den nächsten Wochen und Monaten vorstellen werden.

Wir möchten euch versichern, dass wir auch weiterhin eine hohe Servicequalität für SWTOR bereitstellen werden, für euch, unsere Fans, und wir werden weiterhin Star Wars: The Old Republic in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren unterstützen und weiterentwickeln.

Danke,
Greg and Ray (Quelle)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "SWTOR: Stellenabbau durch Umstrukturierungen bei BioWare Austin"

Tja irgend wann trifft es jeden, besonders wo SWTOR ja echt scheinbar leidet.