SWTOR WeltraumschlachtSobald du in Star Wars: The Old Republic dein eigenes Raumschiff erhalten hast, kannst du dich in spannende Raumschlachten stürzen und dort entsprechende Missionen abschließen, die dir ordentlich Credits und Erfahrungspunkte liefern. Tipps, wie du Raumschlachten erfolgreich absolvierst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Steuerung, Missionen und Bewaffnung

Nachdem du deine Raumschlacht ausgewählt hast, lädt das Spiel kurz und setzt dich dann im Weltall an der Position ab, von der aus die Mission startet. Während der Mission kannst du das Raumschiff nicht wirklich selbst steuern, du entscheidest lediglich, wohin das Raumschiff ausweichen soll, indem du deine Maus nach links, rechts, oben oder unten bewegst. Mit W und S auf der Tastatur kannst du zudem nach oben und unten ausweichen.

Bestimmen kannst du bei deinem Flug weder die Geschwindigkeit noch die genaue Richtung, wohin dein Raumschiff fliegen soll. Das Schiff verhält sich also wie auf Schienen, die du zwar in eine gewisse Richtung biegen kannst, aber das Schiff fliegt weiterhin geradeaus. Das solltest du also bei Gegnern oder Gegenstände beachten, die umher schweben, wenn du ihnen ausweichen möchtest.

Doch bevor du in dich ins Getümmel stürzt solltest du erst einmal schauen, was bei der Mission überhaupt getan werden muss. Die Informationen dazu findest du oben rechts auf deinem Display. Als allererstes steht dort eine Zeit, die heruntertickt. Ist die Zeit abgelaufen, ist die Mission automatisch beendet, egal ob du die Mission geschafft hast oder nicht.

Doch bis das mal so weit ist liegt auf jeden Fall etwas Arbeit vor dir, denn du musst deine Ziele zerstören. Um das zu bewerkstelligen, hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Deine Primärbewaffnung ist der Blaster. Diese Waffe verschießt schnelle Energiegeschosse, die zwar weniger Schaden machen, aber für kleinere Jäger und Geschütztürme durchaus reichen. Beachten solltest du außerdem, dass sich deine Schilde nicht aufladen, wenn du mit den Blastern schießt!
  2. Deine zweite Bewaffnung sind Raketen, mit denen du schwer gepanzerte Ziele auslöschen kannst, wie z.B. Schildgeneratoren oder Radaranlagen von Raumstationen und Schlachtschiffen. Doch Vorsicht, du kannst nur eine bestimmte Anzahl von Raketen mit dir führen und maximal fünf Raketen gleichzeitig abfeuern, danach brauchen sie eine längere Zeit, um sich neu aufzuladen.

Neben deinen normalen Missionszielen kannst du noch Bonusziele absolvieren, wie z.B. die Geschütze der Großkampfschiffe auszuschalten. Einige Bonusziele befinden sich bei der Anzeige zu deinen normalen Zielen, es gibt allerdings auch versteckte Bonusziele. Diese ploppen dann meist erst auf, wenn man ein bestimmtes Ziel zerstört hat, wie z.B. die Schildgeneratoren der Großkampfschiffe.

Wichtig: Ausweichen

Doch nicht nur das Abschießen der Gegner ist wichtig, auch das Ausweichen der Geschosse und der herumfliegenden Gegenstände spielt eine wichtige Rolle. Nichts ist ärgerlicher als von einen Stein oder anderen Dingen getroffen zu werden.

Steinen sollte man tunlichst ausweichen, da sie sehr viel deiner Schilde abziehen bzw. diese am Anfang komplett aufbrauchen und dann die Lebensenergie angreifen. Daher solltest du immer vorausschauend fliegen und darauf achten, was dir als nächstes entgegenfliegt. Stehst du einmal vor der Wahl, ob dich ein Jäger trifft oder ein herumfliegendes Objekt,  entscheide dich für den Beschuss des Jägers, denn dieser macht im Vergleich zum Stein verhältnismäßig wenig Schaden.

Wenn du gegen Gegner kämpfst, solltest du generell immer versuchen, dem Beschuss auszuweichen. Dies kannst du tun, indem du die Maus in eine andere Richtung als die ziehst, aus der die Geschosse kommen (da dein Schiff ja der Maus folgt) oder du drückst die Leertaste (Space), um eine Seitwärtsrolle auszuführen. Das verhindert zwar nicht zu 100% Prozent den Schaden, schont aber deine Schilde bzw. Hülle deutlich.

Überlebenschancen erhöhen

Im späteren Spielverlauf wird es dir dann möglich sein, dir ganz spezielle Items für dein Schiff zu kaufen, um deine Überlebenschance im Weltall zu erhöhen. Diese Items musst du von Hand aktivieren und sie haben meist alle eine hohe Abklingzeit.

In der folgenden Liste siehst du, welche Items es gibt, wo du diese bekommst, was sie bewirken und wie viel sie kosten.

EMP-Generator
Erfordert: Stufe 45, ein Schiff
Kosten: 150 Flottenauszeichnung
Benutzen: Fügt Feinden und Verbündeten in der Nähe hohen Schaden zu. Nach Aktivierung hat es eine vier Minütige Abklingzeit
Die Ausrüstung kann auf der Imperiums-Flotte (4537,694) und der Republikanischen Flotte gekauft werden .
Elektronische Kriegsführungskapsel
Erfordert: Stufe 35, ein Schiff
Kosten: 90 Flottenauszeichnung
Benutzen: Feinde können dich 10 Sekunden lang nicht anvisieren.  Nach Aktivierung hat es eine zweieinhalb Minütige Abklingzeit
Die Ausrüstung kann auf der Imperiums-Flotte (4537,694) und der Republikanischen Flotte gekauft werden .
Kraftumwandlungsmodul
Erfordert: Stufe 25, ein Schiff
Kosten: 30 Flottenauszeichnung
Benutzen: Die Schildgeneration is deutlich verbessert, aber Kanonen verursachen sehr wenig Schaden oder Kanonen verursachen mehr Schaden, aber die Schildgeneration ist halbiert.
Die Ausrüstung kann auf der Imperiums-Flotte (4537,694) und der Republikanischen Flotte gekauft werden .
Protonentorpedos
Erfordert: Stufe 50, ein Schiff
Kosten: 50  Flottenauszeichnung
Ausrüsten: Das Schiff verfügt nun über 4 Protonentorpedos
Die Ausrüstung kann auf der Imperiums-Flotte (4537,694) und der Republikanischen Flotte gekauft werden.

« Zurück zu „SWTOR-Übersicht: Schiffsausrüstung im Überblick“

Inhalt

  1. SWTOR: Dein eigenes Raumschiff, Raumschlachten und du
  2. SWTOR-Übersicht: Schiffsausrüstung im Überblick
  3. SWTOR-Raumschlachten: Tipps und Strategien

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "SWTOR-Raumschlachten: Tipps und Strategien"

Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass der EMP einen Cooldown von 4 min und die Elektronische Kriegsführungskapsel einen Cooldown von 2:30 min hat.

mfg, Lichtblick