Zwei weibliche Charaktere bei SWTORIn einem umfangreichen Interview sprach Game Director Cory Butler vor Kurzem über die Neuerungen, die mit dem kommenden Update 2.1 bei Star Wars: The Old Republic Einzug halten werden. Dazu gehört auch das “Sammlungs-Tool”, das den Spielern in Zukunft die Organisation von Kartellmarkt-Gegenständen erleichtert und neue Features einführt.

Account- und serverübergreifende Kartell-Ware

Mit dem “Sammlungs-Tool” erfüllt Entwickler Bioware vielen SWTOR-Fans einen lang gehegten Wunsch, denn damit bekommen die Spieler erstmals die Möglichkeit, ihre Kartellmarkt-Gegenstände in Sammlungen zu organisieren und so die einmal erworbenen Gegenstände zu jeder Zeit kontoübergreifend zu überblicken, ohne sich dabei durch einzelne Charaktere wühlen zu müssen.

Das interessanteste Feature des “Sammlungs-Tools” dürfte jedoch die Möglichkeit sein, einen erworbenen Kartell-Gegenstand gegen eine Gebühr in Kartell-Münzen für den kompletten Account freizuschalten, um ihn anschließend mit jedem Charakter account- und serverübergreifend nutzen zu können.

Erworbene Kartell-Gegenstände kostenlos kopieren

Ist der Gegenstand einmal für den Account freigeschaltet, können beliebig viele Kopien des Gegenstandes angefertigt werden. Auf diese Weise lassen sich auch die eigenen Begleiter ohne Aufpreis mit Kartell-Gegenständen ausstatten oder einmal im Kartellmarkt erworbene Fahrzeuge mit allen Charakteren nutzen.

Auch die Verwaltung des eigenen Inventars wird damit um einiges komfortabler. Aktuell nicht benötigte Gegenstände können einfach weggeworfen und später bei Bedarf erneut aus dem Sammlungs-Browser kopiert werden. Das komplette Interview kannst du bei Pink Lightsabers lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche