Cademimu ist der fünfte Flashpoint (Instanz) in SWTOR. Auch hier erwarten dich 3 Bosse, denen du mit bis zu 4 Spielern begegnen kannst. In diesem Guide erfährst du, was dich in Cademimu erwartet und welche Mechaniken den Bossen zugrunde liegen.

Levelstufe und Gruppenzusammensetzung

Die Quest zum Flashpoint ist für Stufe 29 empfohlen. Der Level-Schnitt der Gruppenmitglieder sollte auch bei 28 oder besser 29 liegen. Sind die Spieler nicht hoch genug, werden die Bosse den Spielern deutlich mehr abverlangen.

Ein Heiler und ein Tank sollten vorhanden sein. Der Tank muss seine Talentpunkte zwar nicht zwingend im entsprechenden Tank-Baum investiert haben, um Schadensspitzen zu vermeiden ist es aber hilfreich. Spieler durch Begleiter zu ersetzen wird hier sehr schwierig, da die Begleiter in den Bosskämpfen den Angriffen nicht ausweichen können: Beim Umstellen auf „Passiv“ läuft der Begleiter oft zu langsam, um ihn retten zu können.

Offizier Xander

Offizier Xander und EN-4C im Flashpoint Cademimu

Offizier Xander und EN-4C im Flashpoint Cademimu

Der erste Boss in Cademimu ist Offizier Xander, der Cyborg-Vollstrecker. Er ist Level 28, hat 24.149 Trefferpunkte und ist natürlich immun gegen unschädlich machende und bewegungseinschränkende Effekte. Neben ihm steht EN-4C, ein Stufe 28 Droide mit 15.769 Trefferpunkten. EN-4C ist zu Beginn deaktiviert und nimmt daher weder am Kampfgeschehen teil noch kann er angegriffen werden.

Die Gruppe greift zu Beginn Xander an. Hat Xander nur noch 75%, 50% oder 25% Trefferpunkte, spricht er den Debuff „Verhaftet“ auf einen der 4 Spieler. Daraufhin aktiviert sich EN-4C und versucht zu dem Spieler mit dem entsprechenden Debuff zu gelangen. Der Spieler ist durch einen roten Kreis auf dem Boden gekennzeichnet und flieht vor EN-4C. Erreicht EN-4C den jeweiligen Spieler, wird dieser verhaftet, ist für 30 Sekunden betäubt und der Droide versucht den nächsten Spieler zu verhaften.

In der Zeit, in der EN-4C aktiv ist, stürzt sich die restliche Gruppe auf ihn und verursacht so viel Schaden wie möglich. Erst wenn der Schaden hoch genug ist, geht EN-4C in den Reparaturmodus über und der Kampf geht normal weiter.

Captain Grimyk

Der zweite Boss im Flashpoint Cademimu: Captain Grimyk

Der zweite Boss im Flashpoint Cademimu: Captain Grimyk

Der nächste Boss, der die Spieler erwartet, ist Captain Grimyk. Er ist Stufe 28, hat 36.390 Trefferpunkte und ist ebenfalls immun gegen unschädlich machende und bewegungseinschränkende Effekte. Grimyk nutzt einen Flammenwerfer. Der Tank sollte ihn daher von der Spielergruppe wegdrehen und vor allem Nahkämpfer sollten darauf achten, nicht in den Flammen zu stehen. Nicht-Nahkämpfer stehen einige Meter entfernt.

Hat Grymik 75%, 50% oder 25% seiner Trefferpunkte (TP), ruft er jeweils Add-Wellen. Es stürmen jeweils 4 Helfer zu seiner Hilfe, die sich auf die Gruppe stürzen. Wird die Add-Gruppe nicht besiegt, bevor der Boss die nächsten 25% TP verliert, kommen die neuen Adds dazu. Im schlimmsten Fall hat es die Gruppe am Ende mit 12 Adds gleichzeitig zu tun. Um das zu vermeiden, stoppen die Schadensverursacher den Schaden auf den Boss, sobald die Adds erscheinen und versuchen die Adds in möglichst kurzer Zeit auszuschalten. Der Spieler, der die Aggro der Adds hat, sollte zusätzlich zum Boss laufen. Durch Grimyks Flammenwerfer sterben die Adds in wenigen Sekunden.

Der Tank bleibt in jedem Fall auch während der Add-Phasen an Grimyk und läuft ihnen keinesfalls hinterher. Würde der Tank den Adds nachlaufen, würde er den Flammenwerfer in die Gruppe drehen.

Bei etwa 10% Lebenspunkten stoppt Grimyk seine Attacken und beginnt seine Selbstzerstörung. Jeder Spieler sollte sich dabei schleunigst vom Boss entfernen.

General Ortol

Der letzte Boss in Cademimu: General Ortol

Der letzte Boss in Cademimu: General Ortol

Der finale Boss in Cademimu ist General Ortol. Mit 73.265 Trefferpunkten und Stufe 28 ist er das letzte Hinderniss für dich und deine Gruppe. Selbstredend ist auch er immun gegen unschädlich machende und bewegungseinschränkende Effekte. Du findest ihn am Ende der Instanz in einem Raum mit 4 Raketendüsen an der Decke. Während Ortol selbst kaum Fähigkeiten hat, außer nahe stehende Spieler wegzustoßen, sind die Raketendüsen an der Decke das tödlichste in diesem Boss-Kampf.

Bis zu 3 der Raketendüsen werden gleichzeitig gezündet. Eine kurze Zeit kommt nur Rauch aus der Düse, der andeutet, dass die Düse gerade gezündet wird. Wenig später wird jeder Spieler verbrannt, der in der Nähe der gezündeten Düsen steht. Der 5 mal stackende Debuff tötet den Spieler in kürzester Zeit und springt auf nahestehende Spieler über. Kurz vor der Zündung kündigt Ortol die Zündung an. Die Spielergruppe schaut nun, welche der 4 Düsen nicht gezündet wird (kein Rauch erscheint) und läuft in das Viertel der Düse.

Der Tank tankt den Boss möglichst direkt unter der nicht aktiven Düse, während Heiler und Fernkämpfer sich in die Ecke des Viertels stellen, die der Mitte des Raums am nächsten kommt. Dadurch werden sie vom Wegstoßen des Bosses nicht getroffen und haben einen möglichst kurzen Laufweg, wenn die aktiven Düsen wechseln.

« Zurück zu Mandalorianische Räuber

» Weiter zu Entermannschaft

Inhalt

  1. SWTOR-Übersicht: Flashpoint-Liste mit Levelangaben
  2. SWTOR-Guide: Hammer-Station – Flashpoint
  3. SWTOR-Guide: Athiss – Flashpoint
  4. SWTOR-Guide: Mandalorianische Räuber – Flashpoint
  5. SWTOR-Guide: Cademimu – Flashpoint
  6. SWTOR-Guide: Entermannschaft – Flashpoint
  7. SWTOR-Guide: Die Fabrik – Flashpoint
  8. SWTOR-Guide: Das Colicoiden-Kriegsspiel – Flashpoint
  9. SWTOR-Guide: Red Reaper (Rote Rache) – Flashpoint
  10. SWTOR-Guide: Direktive 7 – Flashpoint
  11. SWTOR-Guide: Die Schlacht von Ilum – Flashpoint
  12. SWTOR-Guide: Der falsche Imperator – Flashpoint
  13. SWTOR-Guide: Kaon wird belagert – Flashpoint

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche