SWTOR Bounty HunterStar Wars: The Old Republic erscheint nächsten Monat und die Jungs von the force.eu hatten die Möglichkeiten, mit  Georg Zoeller und Emanuel Lusinchi ein Q&A zu führen, wobei harter Tobak zu Tage gefördert wurde.

Im Q&A wurde die Frage gestellt, ob die erweiterte Klassenwahl weiterhin zurückgesetzt werden kann, wie es von Bioware angekündigt wurde. Die Antwort fiel deutlich aus:

Wir haben uns wieder umentschieden. Es wird nicht möglich sein die Erweiterte Klasse zu ändern. Wir halten es momentan nicht für notwendig. Talentbäume werden weiterhin zurückgesetzt werden können aber die Erweiterte Klasse nicht. Zumindest nicht zum Launch. Wahrscheinlich.

Das bedeutet zwar, dass man seine Punkte für die Klasse zurücksetzen kann, aber nicht die Klassenspezialisierung  an sich, was natürlich ziemlich hart ist. Denn wer kennt das Problem nicht: Da steht man dann vor einem Dungeon oder sogar einer Raid-Instanz und es fehlt ein Tank.

In anderen Spielen würde dann die geeignete Klasse schnell umskillen, damit die Gruppe loslegen kann. In SWTOR wird dies erst mal nicht machbar sein. Ob Bioware der Community damit einen Gefallen tut, darf bezweifelt werden.

Auch sehr interessant dürfte die Aussage von Bioware zum Thema Theory Crafting sein. Auf die Frage, was die beiden denn davon halten, war die Antwort: „Nein, mögen wir nicht!“ Sie würden zwar ihre Zahlen nicht verstecken, aber dieses „Hej, ich spiele die Klasse nur so, weil mir einer sagt das ist das Beste“ möchte Bioware in SWTOR nicht haben. Jeder soll seine Klasse laut den Bioware-Mitarbeitern so spielen können, wie es ihm am besten gefällt.

Das ganze Q&A findest du bei the-force.eu.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche