SWTOR AgentIm Interview mit swtorhub.com sprach Dallas Dickinson, Director of Production bei Star Wars: The Old Republic, jetzt u.a. über die Kriegsgebiete und was die Zukunft für PvP-Fans in SWTOR bereithält.

Die Kriegsgebiete erfreuen sich in SWTOR großer Beliebtheit. Dickinson erklärte, selbst er als Casual PvPer würde in SWTOR 2-3 mal mehr PvP spielen als in anderen MMOs. Nach seinen Erfahrungen und dem Feedback, das bisher von den Spielern kam, sei das PvP-System im Spiel „wirklich freundlich“: Es sei sehr leicht hineinzukommen und selbst Spieler, die keine großen PvP-Freunde seien, fänden sich schnell zurecht und stellten fest, dass es wirklich Spaß mache.

Auf die Frage, ob es nach dem offiziellen Launch im Bereich Kriegsgebiete neue Spieltypen oder zumindest neue Karten für bereits bestehende Gebiete geben würde, konnte Dickinson keine konkrete Antwort geben. Er erklärte jedoch, die drei aktuell vorhandenen Typen seien sozusagen Standard, weshalb das Team davon sicherlich andere Versionen machen würde.

In der Welt des PvPs gebe es andere „sub-game types“, die auf jeden Fall auf der Liste der neuen Kriegsgebiete stehen würden und die ins Spiel implementiert werden könnten. Das gesamte Interview mit Dickinson kannst du bei swtorhub.com lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche