Star Wars The Old Republic F2P Modell

Auf der offiziellen Seite von Star Wars: The Old Republic wurden nun neue Informationen zum kommenden Free2Play-Modell veröffentlicht. So erhalten die Spieler der kostenlosen Version vollen Zugriff auf die Story-Inhalte, müssen aber in anderen Bereichen bestimmte Einschränkungen in Kauf nehmen. Abonnenten können zudem ab sofort erfahren, wie viele Kartellmünzen ihnen derzeit zur Verfügung stehen.

Story-Inhalte kostenlos, zukünftige Inhaltsupdates kostenpflichtig

Für alle Spieler der kostenlosen Version von Star Wars: The Old Republic bietet das Spiel weiterhin einen vollen Zugriff auf die Story-Inhalte des eigenen Charakters. Einschränkungen gibt es dafür in allen anderen Bereichen des Spiels, unter anderem bei der Charaktererstellung, den Kriegsgebieten, den Weltraummissionen oder den Operationen im Spiel.

Außerdem fügt Electronic Arts noch Wochenpässe für alle F2P-Spieler hinzu. Durch den Erwerb eines Wochenpasses können die Spieler bestimmte Bereiche des Spiels für eine Woche freischalten, beispielsweise, um uneingeschränkt Operationen besuchen zu können oder an mehr als drei Weltraummissionen pro Woche teilnehmen zu können. Zukünftige Inhaltsupdates bleiben für die Abonnenten des Spiels weiterhin kostenlos. Für die Spieler der F2P-Version werden diese Updates kostenpflichtig sein.

Weitere Einschränkungen

Weitere Einschränkungen für die F2P-Spieler gibt es bei dem Inventar und dem Frachtraum. Während das Inventar durch den Einsatz der Kartellmünzen erweitert werden kann, wird der Frachtraum erst nach einer Freischaltung durch diese Münzen verfügbar sein. Die Crew-Fähigkeiten werden für Spieler der kostenlosen Version auf 1 reduziert. Weitere Crew-Fähigkeiten können durch den Einsatz der Kartellmünzen freigeschaltet werden.

Die Anzahl der gleichzeitig verfügbaren Charaktere im kostenlosen Spielmodus wird ebenfalls eingeschränkt. Spieler, die bereits vor der Umstellung auf F2P mehrere Charaktere hatten, werden diese weiterhin behalten und sich entscheiden müssen, welche davon sie kostenlos spielen wollen.

Auch bei der Gegenstandsausrüstung wird es Einschränkungen geben. Die Ausrüstung der meisten violetten Gegenstände wird erst mit einer Lizenz möglich sein, die man im Kartellmarkt erhalten kann.

Die Kartellmünzen

Kartellmünzen sind die neue virtuelle Währung im Spiel, die für den Kartellmarkt verwendet werden kann. Mit diesen Münzen lassen sich im Spiel verschiedene besondere Gegenstände kaufen oder auch das Äußere des eigenen Charakters aufwerten. Darunter fallen anpassbare Rüstungen und weitere Komfort-Features, mit denen die Spieler ihre Charaktere und ihr Spielerlebnis individuell gestalten können. Zum Start der F2P-Version wird es auch verschiedene Pakete mit unterschiedlicher Anzahl an Kartellmünzen geben.

Die Kartellmünzen können vorerst nicht erworben werden. Erst nach dem Release der Free2Play-Version des Spiels wird man diese Währung auf der offiziellen Webseite des Spiels gegen Bares erhalten können. Spieler haben jedoch die Möglichkeit, bei dem Release der F2P-Version bereits einige Kartellmünzen abzustauben. Dafür muss der Spieler zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der F2P-Version über ein gültiges Abonnement verfügen.

In diesem Fall wird ihm eine bestimmte Menge an Kartellmünzen abhängig von der gekauften Version des Spiels und der Länge des Abonnements zugesprochen. Die mögliche Menge an Kartellmünzen, die man durch Abschießen eines Abos erhalten kann, können die Spieler bereits jetzt im eigenen Account unter dem Punkt „Kartellmünzen“ einsehen. Wer zu dem Zeitpunkt der F2P-Veröffentlichung kein aktives Abonnement besitzt, kann dies innerhalb eines eingeschränkten Zeitraumes nachholen, indem er weitere Spielzeit erwirbt oder ein Abonnement abschließt.

Wie EA und BioWare bereits im August bekanntgaben, soll die kostenlose Version des MMOs im November erscheinen. Genauere Details zu den verfügbaren Features der kostenlosen Version kannst du auf der offiziellen Seite zum Spiel nachlesen. Auch ein FAQ-Bereich (Frage und Antwort) wurde ergänzt und klärt die meisten Fragen zum F2P-Modell.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche