Community Manager Eric Musco hat sich im offiziellen Forum von Star Wars: The Old Republic zu den Charaktertransfers geäußert und erklärt, dass aktuell kein Transfer der Charaktere zwischen EU- und US-Servern möglich ist. In einem weiteren Post ging der CM außerdem auf die kostenlose Umbenennung der Charaktere ein. Diese soll noch im Laufe des Monats ermöglicht werden.

Server-Transfer zwischen EU und USA vorerst nicht möglich

Wie Eric Musco im offiziellen Forum bekanntgab, sind aktuell keine Transfers zwischen EU- und US-Servern möglich. Innerhalb der einzelnen Regionen ist dies allerdings kein Problem. Wer also von einem PvE-Server auf einen PvP- oder RP-Server wechseln möchte, kann das auch ohne Weiteres tun.

Laut Musc ist der Transfer zwischen den einzelnen Regionen technisch durchaus umsetzbar und von den Entwicklern für die Zukunft auch vorgesehen. Wann diese Möglichkeit ins Spiel integriert wird, konnte er allerdings noch nicht sagen.

Kostenlose Namensänderung noch im Juni

Auch die ehemals für Update 2.1 geplanten Namensänderungen für Charaktere sind aktuell nach wie vor nicht möglich. Diese werden laut dem Community Manager jedoch noch im Verlauf des Monats eingeführt.

Dazu soll es in Kürze eine neue Info-Seite geben, auf der sich die SWTOR-Spieler anmelden und ihre Charaktere für eine Namensänderung auswählen können. Anschließend werden spezielle Tokens an die entsprechenden Charaktere verteilt, die eine Namensänderung im Spiel erlauben.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "SWTOR: Charaktertransfers zwischen EU und USA vorerst nicht möglich – Kostenlose Namensänderung noch diesen Monat"

Man merkt das ich keine Ahnung von sowas habe, aber warum stellen die sich da so an? Die tun ja fast so als wenn man unmögliches verlangen würde oder so.