SWTOR-Soldat-01In diesem Artikel unserer Berufsreihe für Star Wars: The Old Republic steht der Handwerksberuf Rüstungsbau im Fokus. Was der Rüstungsbauer alles kann und welche Sammel- sowie Missionberufe zu ihm passen erfährst du in diesem Artikel.

Rüstungsbau ist die Fähigkeit, mit harten Metallen, Legierungen und synthetischen Materialen zu arbeiten, um Rüstungen für machtfremde Anwender zu erstellen. Zum Repertoire des Rüstungsbauers zählen sowohl leichte als mittelschwere und schwere Rüstungen. Diese sind, wie bereits erwähnt, für Nicht-Macht-Klassen wie z.B. den Soldaten oder den Imperialen Agenten vorgesehen. Im späteren Verlauf kann man dann epische Rüstungsteile herstellen. Außerdem vermag ein Rüstungsbauer die Rüstungen zu zerlegen und neue Rezepte für seine Rüstungen zu finden.

Geeignete Sammelberufe

Der Plünderer

Plündern ist die Kunst, brauchbare Teile und Grundmaterialien wie Metalle, Legierungen und synthetische Komponenten aus bestimmten Quellen zu ziehen. Oder um es kurz zu machen: Mit Plündern kannst du alles ausschlachten, was aus Metall besteht, seien es Schrotthaufen, die in der Welt rumliegen, ein besiegter Droide oder ein kaputtes Fahrzeug. Die gesammelten Metalle kannst du dann für Rüstungsbau, Waffenbau oder Cybertech verwenden.

Geeignete Missionsberufe

Unterwelthandel 

Der Missionsberuf Unterwelthandel bietet dir die Möglichkeit, seltene Rohstoffe wie Luxusstoffe und Unterwelt-Metalle für Ohrstücke, Granaten und andere Verbesserungen zu finden.Unterwelthandel ist besonders für Rüstungsbau,Cybertech und Synth-Fertigung geeignet.

Update am 16.12.2011: Ermittlung bietet keine Ressourcen mehr für Rüstungsbau.

Mehr zu den Berufen in SWTOR:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche