Phil Spencer, seines Zeichens Corporate Vice President bei Microsoft Game Studios, scheint ein Fan des Nintendo-Klassikers Super Smash Bros. zu sein. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet lobte der Macher das beliebte Kampfspiel, merkte aber auch an, dass es nur deshalb so gut funktioniert, weil Nintendo über ein wirklich starkes Charakter-Lineup verfügt.

Wer auf einen ähnlichen Party-Titel für seine Xbox One hoffte, wird vermutlich enttäuscht sein zu hören, dass dies vorerst nicht auf der To-Do-Liste von Microsoft steht. “Ich liebe Super Smash Bros. aber für mich funktioniert es nur, weil es Nintendo und ihr unglaubliches Marken-Lineup ist”, twitterte Spencer kürzlich auf seinem Account.

Und in der Tat, ein Titel wie Super Smash Bros. kann nur funktionieren, wenn das Lineup eines Herstellers über genügend markante Spielcharaktere verfügt. Diese hat Nintendo mit Mario, Lugi, Zelda, Donkey Kong, Samus Aran, Fox und Co. definitiv zu bieten.

Auch Microsoft könnte aus ihrem IP-Portfolio sicherlich genügend Charaktere zusammentragen, um ein solches Spiel auf die Beine zu stellen, jedoch scheint Spencer nicht daran interessiert zu sein. Wie er erklärte, plant Microsoft keine ähnliche Titel, da dieser Markt bereits von Nintendo beherrscht wird.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche