Auch Video-Spiel-Helden brauchen mal eine Auszeit! Und genau die nahm sich der wohl berühmteste Klempner der Welt am vergangenen Wochenende. Super Mario machte Pause vom Prinzesinnen retten und stattete der bayerischen Landeshauptstadt München einen Besuch ab. Was er dort alles machte?

Neben einem Besuch des Tourenwagen-Rennens im Münchner Olympia-Stadion stand natürlich ein Bummel zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf dem Programm: Englischer Garten, Kulturstrand vor der Ludwig-Maximilians-Uni, Theresienwiese, Stachus und Viktualienmarkt besuchte der pfiffige Klempner u.a. auf seiner Tour durch die Stadt.

Zwischendurch gönnte er sich einen Frozen Yoghurt und kehrte in der (vielleicht sogar nach ihm benannten) Pizzeria „Bei Mario“ ein. Wer so berühmt ist wie Super Mario kann natürlich nicht ungesehen durch München spazieren und so wurde er an jeder Ecke von Fans erkannt. 😉

Wir waren leider am Wochenende nicht in München und sind Super Mario auch nicht begegnet. Schade… ich glaub, ich hätte gern ein Bild mit Super Mario. 😉

Warst du zufällig in München und bist Mario über den Weg gelaufen? Oder hattest du schon mal das Glück, eine andere bekannte Spiel- oder Filmfigur zu treffen (Prominente zählen auch)?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!