Der kommende Third-Person Shooter Sunset Overdrive, der noch dieses Jahr exklusiv für die Xbox One erscheinen wird, sollte offenbar ursprünglich die gleiche spielerische Richtung einschlagen, wie das Survival-Horror-Sandbox-Spiel DayZ. Das ließ Insomniac Games’ Co-Creator und Game Director Drew Murray vor Kurzem im Rahmen eines aktuellen Interviews durchblicken.

Wie Murray in einem Gespräch mit dem Online-Portal Eurogamer erklärte, wurde die Richtung, in welche das Spiel gehen soll, nicht gleich zu Beginn ersichtlich. „Es passierte eine Menge, bevor wir es intern vorstellten. Die Entstehung des Spiels war wirklich eine gewöhnliche Unterhaltung beim Mittagessen darüber, welches Spiel man gerne erschaffen würde, wenn man es tun könnte“, so Murray.

“Wir fingen an über das Buch “I Am Legend” und den Tag- und Nacht-Zyklus zu sprechen – rausgehen am Tage, um zu plündern und sich verschanzen in der Nacht. Wir haben wirklich einfach nur herumgealbert darüber. Die ursprüngliche Idee, wenn wir diese logisch weitergesponnen hätten, hätte einfach in einer Insomniac-Version von DayZ geendet”, so der Macher.

Sunset Overdrive wird noch im Herbst dieses Jahres exklusiv für Microsofts Next Generation-Konsole Xbox One im Handel erscheinen. Einen konkreten Release-Termin hat Insomniac Games bisher noch nicht verraten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Sunset Overdrive: Eine Insomnica-Version von DayZ? – Entwickler sprechen über die ursprüngliche Idee hinter dem Shooter"

Mhh wäre ein komisches Bild gewesen Insomaniac ist jetzt bei mir nicht gerade für seine ernsten Spiele bekannt. Da hatte ein DayZ ähnliches Spiel irgendwie nichts ins Schema gepasst, auf den ersten Blick versteht sich.