Steam-LogoValves Online-Plattform Steam wächst kontinuierlich weiter. Als simple Verkaufs- und Spieleplattform gestartet, wurde es mittlerweile um unzählige Features, wie Greenlight, Sprach-Chat, Steam-Cloud, Big Picture und andere erweitert. Mit dem Wachstum der Plattform wächst auch die Zahl der Spieler, die nun erstmals die 75-Millionen-Marke durchbrach.

Die gute Nachricht gab Valve im Rahmen der Steam Dev Days 2014 in Washington bekannt. Den Löwenanteil an Umsatz macht man dabei laut Statistik in Nordamerika (41 Prozent) und Europa (40 Prozent).

Die Nachricht kam überraschend, denn der letzte Meilenstein liegt gar nicht so weit zurück. Erst Ende Oktober vergangenen Jahres meldete das Unternehmen offiziell, dass sich auf Steam mittlerweile mehr als 65 Millionen Nutzer tummeln.

Damit kann Valve einen Wachstum von 15 Prozent innerhalb von nur einem Vierteljahr verzeichnen und liegt weit vor Microsofts Xbox Live. Der Redmonder Hersteller konnte ebenfalls einen Zuwachs von 3 Millionen Nutzern im vergangenen Jahr verbuchen, womit sich die Anzahl der Xbox Live Spieler aktuell auf rund 48 Millionen beläuft. Mit dem aktuellen Meilenstein rückt Valve auch Sonys PSN näher, das derzeit über 110 Millionen Spieler verfügt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!