Dass zu dem Sandbox-Survival-Horror-Spiel State of Decay ein MMO-Ableger geplant ist, wissen die Fans bereits seit Langem. Das Online-Projekt zum Spiel könnte jedoch nicht wie ursprünglich gedacht für den PC, sondern exklusiv für Microsofts Next Generation-Konsole Xbox One erscheinen. Das lässt zumindest die aktuelle Meldung des Entwicklers Undead Labs vermuten.

So ließ der Gründer des Studios, Jeff Strain, vor Kurzem auf der offiziellen Webseite des Spiels verlauten, dass man die Partnerschaft mit dem Redmonder Hersteller ausbauen möchte. Diese soll sich auf gleich mehrere Titel sowie über mehrere Jahre erstrecken.

“Ich wollte euch wissen lassen, dass wir eine mehrjährige Multi-Titel-Vereinbarung unterschrieben haben, um unsere Beziehungen mit Microsoft Studios zu erweitern”, so Strain. “Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr weitere Details dazu bekanntgeben können, aber genauso wie bei State of Decay glauben wir, dass es besser ist, in Deckung zu bleiben und einige Prototypen zu entwickeln, bevor wir zu viel erzählen. Zum aktuellen Zeitpunkt genügt es zu sagen, dass in Zusammenhang mit State of Decay noch einige große Dinge anstehen.”

Derzeit arbeiten die Macher an dem MMO “Class4”, das auf Basis des Survival-Horror-Titels entwickelt wird. Ob die Nachricht nun bedeutet, dass man unter anderem auch eine Xbox One.Umsetzung plant oder dass der Titel gleich exklusiv für Microsofts neue Konsole erscheint, geht aus der Meldung nicht hervor. Hier werden wir auf weitere Details von den Entwicklern warten müssen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche