StarCraft 2 Heart of the SwarmWie Entwickler Blizzard Entertainment bekanntgab, war die Veröffentlichung der neuen StarCraft 2-Erweiterung Heart of the Swarm ein voller Erfolg. Über 1,1 Millionen Spieler weltweit haben die Übertragung zum Verkaufsstart des neuen Add-Ons verfolgt. Doch dies war bei Weitem nicht der einzige Meilenstein, den die Macher in der Release-Woche erreicht haben.

Erfolgreicher Launch der Erweiterung

Rund 1,1 Millionen Zuschauer wollten das Launch-Event der langerwarteten Erweiterung sehen und haben die 21 Stunden lange Übertragung über den Streaming-Dienst Twitch verfolgt. Wie der Livestream-Anbieter verriet, waren zu Spitzenzeiten an die 125.000 Zuschauer gleichzeitig aktiv.

Auch verkaufstechnisch können sich die Zahlen durchaus sehen lassen. Mehr als 1,1 Millionen Exemplare von Heart of the Swarm gingen in den ersten beiden Verkaufstagen weltweit über die Theke. Dies schließt sowohl den Einzelhandelsabsatz als auch die digitalen Verkäufe mit ein.

MLG Winter Championship mit hohen Zuschauerzahlen

Mehr als 1,1 Millionen Zuschauer gab es auch beim StarCraft 2: Heart of the Swarm-Turnier bei der Major League Gaming Winter Championship in Dallas, Texas. Dort ermittelte Twitch zu Spitzenzeiten über 157.000 Zuschauer gleichzeitig, was ebenfalls einen neuen Meilenstein darstellt.

Mike Morhaime, CEO und Mitbegründer von Blizzard Entertainment bedankte sich bei den Fans für die unglaubliche Hingabe und die Unterstützung bei dem Start von Heart of the Swarm. Man habe neben der brandneuen Einzelspielerkampagne auch jede Menge Verbesserungen in das Spiel implementiert, um den Spielspaß von StarCraft 2 weiter zu steigern und sei sehr darüber erfreut, dass Spieler und eSports-Fans auf der ganzen Welt Heart of the Swarm genießen würden.

Eines der wichtigsten Spiele für MLG und Twitch

Wie Sundance DiGiovanni, CEO von Major League Gaming erklärt, gehört StarCraft 2 bereits seit der Veröffentlichung zu den wichtigsten Spielen der Veranstaltung. Die neue Erweiterung sorge für noch mehr Begeisterung unter den Fans und man freue sich bereits auf das, was die Zukunft für die eSports-Szene von StarCraft 2 bereithalte.

Kevin Lin, Chief Operating Officer von Twitch, äußerte sich angesichts der steigenden Zuschauerzahlen sehr erfreut über die Zusammenarbeit. StarCraft 2 sei schon immer eines des beliebtesten Spiele auf Twitch gewesen und man habe mit dem Release von Heart of the Swarm eine Welle neuer Zuschauer für das Livestream-Portal begeistern können, so Lin. Die Zuschauerzahlen seien praktisch bei allen der beliebten StarCraft 2-Pro-Gamer und Persönlichkeiten, die auf Twitch streamen, gestiegen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "StarCraft 2: Heart of the Swarm: Über 1,1 Millionen verkaufte Exemplare in den ersten zwei Tagen"

Ob verdient oder nicht lässt sich streiten ich persönlich finde eine Einzelspieler Kampagne und 6 neue Einheiten zu wenig für diese doch recht lange Entwicklungszeit.
Natürlich werden die Leute die das Spiel verstärkt im MP spielen hier mehr oder minder zugreifen müssen, um am Ball bleiben zu können.
Auch die Ganzen CM Nutzer bleibt eigentlich kaum was anderes übrig als das Addon zu kaufen, da man auf die ganzen Features die dann kommen nicht verzichten will.
Bzw. die alten Karten dann gar nicht mehr unterstützt werden und aussterben.
Blizzard macht das schon geschickt die Leute zum Kauf vom Addon zu drängen.