Lucasfilm - LogoErst vor Kurzem haben wir über den exklusiven Deal zwischen Electronic Arts und The Walt Disney Company berichtet, der es dem Publisher erlaubt, Star Wars-Spiele in den beliebtesten Genres für eine Core-Gaming-Zielgruppe zu entwickeln. Nun hat sich der Medienkonzern Lucasfilm zahlreiche neue Star Wars-Domains gesichert und sorgt damit bei den Fans für Spekulationen.

Mögliche Fortsetzungen bekannter Spielserien

Unter den Domains befindet sich beispielsweise Gungan Frontier 2, 3 und 4, was auf eine Fortsetzung der PC-Simulation aus dem Jahre 1999 hindeutet. Bei Star Wars Episode I: The Gungan Frontier ging es darum, als Held von Naboo im Auftrag des hohen Rates von Gungan neue Kolonien auf Ohma-D’un – einem der drei Monde von Naboo – zu errichten und mit Hilfe verschiedener Organismen und Pflanzen ein neues Ökosystem zu erschaffen.

Auch die Domain “Star Wars Alliance” ist für Spieler interessant, handelt es sich dabei doch um den Titel des vierten Teils der X-Wing-Spielreihe. Möglich also, dass ein fünfter Teil oder womöglich ein Reboot der Spielserie geplant ist.

Was verbirgt sich hinter Order 67 und Wolf Pack?

Die Domain “Order 67” gibt ebenfalls Raum für Spekulationen, schließlich handelt es sich bei der Order 66 um eine von 150 Notstandsverordnungen der großen Armee der Republik, die vor allem den Klonkriegern während der Ausbildung beigebracht wurde, für den Fall, dass sich die Jedi gegen die Republik stellen und deswegen eliminiert werden müssen.

Bei der Domain “Wolf Pack Adventures” könnte es sich ebenfalls um ein Videospiel handeln, das sich um dieberühmte Squad aus dem 104th Battalion der großen Armee der Republik dreht, die unter dem Jedi-General Plo Koon und Clone Commander Wolffe zur Zeit der Klonkriege diente.

Unter den Domains sind zudem “Star Wars Rebels” und “Wookiee Hunters” gelistet. Natürlich muss es nicht heißen, dass irgendeine dieser Domains tatsächlich für ein Spiel oder einen Film gedacht ist. Es könnte sich hierbei genauso gut um Domains für Bücher oder Comic-Serien handeln. Sollten konkrete Details dazu auftauchen, werden wir darüber berichten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!