Nachdem die Entwickler von DICE in der Vergangenheit bereits den Eisplaneten Hoth und die Wälder von Endor als Schauplätze für das kommende Star Wars: Battlefront bestätigt haben und auch schon ein paar Fahrzeuge, wie etwa der Speeder Bike, der Snowspeeder und der AT-AT, gezeigt wurden, hat man nun in einem Interview einen weiteren, sehr bekannten Planeten enthüllt.

Auf seinem Twitter-Account hat der DICE Environment/3D Artist Daniel Cambrand einen Link zu einem aktuellen Interview mit der schwedischen Webseite DN. Kultur gepostet, in dem der DICE Executive Producer Patrick Bach über die Zukunft von Star Wars: Battlefront plauderte.

Im Verlauf des Gesprächs verriet der Macher, welchen ikonischen Schauplatz die Fans noch im Verlauf des Spiels besuchen werden können. Dabei soll es sich um den Planeten Tatooine, die Heimat von Anakin und Luke Skywalker, handeln.

Schon in der Vergangenheit betonte DICE mehrfach, mit wie viel Leidenschaft das Team an die Entwicklung des Titels herangeht. Diese Begeisterung geht laut Bach soweit, dass sie zu den Originalschauplätzen reisen, an denen der Film gedreht wurde.

“Der Planet Hoth (Norwegen), der Planet Endor (Kalifornische Redwood-Wälder), der Planet Tatooine (Tunesische Wüste). Alles um die grafische Darstellung im Spiel so authentisch wie möglich zu gestalten”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche