Der Entwickler und Publisher Electronic Arts hat im Zuge der diesjährigen E3-Pressekonferenz in Los Angeles erstmals ein neues Video zum kommenden Actiontitel Star Wars: Battlefront präsentiert. In diesem gewährt uns das verantwortliche Studio DICE einige interessante Einblick in die Entwicklung des Spiels und führt erstes „In-Engine“-Material vor.

Wie DICE Design Director Niklas Fegreaus in dem Videobeitrag erklärt, stellt die Entwicklung von Star Wars: Battlefront für das Studio die einmalige Gelegenheit dar, ein Star Wars-Spiel zu erschaffen, das man als Fan schon immer selbst spielen wollte.

Um das Star-Wars-Feeling authentisch im Spiel rüberzubringen, besuchte das Team die Lucas Archive, wo sich verschiedene Modelle und Requisiten aus den Filmen befinden. Der Besuch war laut Fegreaus für einige Star Wars-Fans bei DICE eine unglaublich emotionale Erfahrung. “Es steckt so viel Liebe zum Detail in diesen Modellen, dass wir diese unbedingt in unserem Spiel einfangen wollten”, so der Macher.

Doch um die Spieler wirklich zu fesseln, benötigt man mehr als nur authentische Waffen und Fahrzeuge, weshalb das Team auch die Originalschauplätze des Films besuchte. Nicht nur, um die Umgebungen, sondern auch die Emotionen einzufangen, die diese Orte erzeugen. Das Ergebnis dieser Bemühungen sieht wirklich spektakulär aus, wie man im folgenden Video sehen kann. Viel Spaß!

Star Wars Battlefront | Official Trailer |E3 2014


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche