Mit dem neuen Stand-Alone-DLC “Gat Out of Hell” bringen Volition und Deep Silver im Januar des kommenden Jahres eine abgedrehte Erweiterung für Saints Row 4 auf den Markt, welche die Fans erstmals in wahrsten Sinne des Wortes zur Hölle fahren lässt. In einem Interview mit dem Online-Portal Destructoid verriet der Creative Director Steve Jaros, dass man sich bei der Entwicklung des neuen Contents unter anderem auch von Disney-Filmen inspirieren ließ.

So wird es in “Gat Out of Hell” auch ein Theater geben, in dem ein komplettes Musical aufgeführt wird. “Ich bin ziemlich sicher, dass wir das einzige Open-World-Spiel sein werden, das mit einer ausgewachsenen Musical-Nummer aufwartet“, witzelt Jaros.

Er ergänzt: „Eines der Dinge, die uns dabei stark inspirieren, sind die Disney-Filme. Ich bin ein großer Disney-Fan. Denkt zum Beispiel an Dornröschen oder Cinderella, diese Filme haben zu Anfang ein verziertes Geschichtenbuch, das sich öffnet. Mit illuminierter Schrift , Bildern und einem Erzähler. Das ist gewissermaßen die Struktur unserer Geschichte. Jane Austen führt euch durch dieses Märchen und Jezebel hat sehr viel von einer Disney Prinzessin.“

In “Gat Out of Hell” müssen der Protagonist Johnny Gat und seine Saints-Kollegin Kinzie Kensington in die tiefen der Hölle reisen, um den entführten Anführer der Saints aus den Fängen von Satan zu befreien, der ihn mit seiner Tochter Jezebel zwangsverheiraten will.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche