Seit Freitag ist der kunterbunte Farb-Shooter Splatoon für die Wii U erhältlich. Doch wie gut ist der Titel geworden und lohnt sich der Kauf tatsächlich? Mittlerweile haben bereits zahlreiche Gaming-Magazine ihre Test-Berichte zum Spiel veröffentlicht. Eine Auswahl an Wertungen haben wir hier für dich zusammengestellt.

Lohnt sich der Kauf?

Mit Splatoon schlägt Nintendo einen kreativen neuen Weg im Shooter-Genre ein – statt mit harter Munition wird mit Farbe geschossen, Ziel des Spiels ist es u.a., ein möglichst großes Areal mit der eigenen Farbe zu bedecken.

Dass dieser neue Ansatz funktioniert, zeigt ein Blick in die unten aufgeführten Test-Berichte, wo es u.a. heißt, dass in Splatoon ein „tolles Spielgefühl“ aufkomme, ein „knallbunter Gute-Laune-Spaß“, aber dennoch ein strategischer Team-Shooter, der durchdacht sei und gut funktioniere.

Tipp: Erfahre hier, in welchen Editionen Splatoon erhältlich ist: » Zur Splatoon-Editionen-Übersicht

Bemängelt wurde in vielen Tests der geringe Umfang von Splatoon (aktuell 5 Karten, 2 Modi). Allerdings hat Nintendo bereits im Vorfeld der Veröffentlichung angekündigt, nach dem Release regelmäßig neue kostenlose Inhalte nachzureichen, darunter weitere Karten, Waffen, Spielmodi und Ausrüstungsgegenstände. Abzuwarten bleibt, ob die Entwickler dieses Ziel tatsächlich konsequent verfolgen.

Wer sich damit abfinden kann, dass der Titel zu Beginn nicht nicht ganz so viele Modi und Karten bietet, bekommt allerdings einen Shooter der anderen Art, der für viel Unterhaltung sorgt, rasante Kämpfe bietet und mit der Zeit voraussichtlich noch ordentlich wachsen wird.

Giga – 8/10

Im Test von Giga gibts für Splatoon eine Wertung von 8/10. Das Fazit von Tester Martin: Splatoon sei kreativ, frisch (gestrichen) und überzeuge durch ein tolles Spielgefühl. Beim Umfang müsse Nintendo allerdings dringend nachholen.

Pluspunkte sammeln konnte Splatoon neben dem erfrischend neuen Setting u.a. auch mit seiner Einzelspieler-Kampagne, bei der es gilt, diverse Geschicklichkeitsaufgaben zu bewältigen. Nicht ganz überzeugen konnte Splatoon mit seinem lokalen Multiplayer-Modus, der es leider nur ermöglicht, mit einem Freund in einem Modus zu spielen (was trotzdem Spaß macht). Der Kern des Spiels ist aber ohnehin der Online-Multiplayer, in dem zwei 4-Spieler-Teams gegeneinander antreten.

Gameswelt – 8,5/10

Im Test von Gameswelt gibts für Splatoon 8,5/10 Punkte. Das Fazit von Tester David Kepler: Nintendo liefere mit Splatoon einen „aberwitzigen, originellen, einsteigerfreundlichen, aber dennoch strategischen Team-Shooter“ ab, der spielerisch bis ins kleinste Detail durchdacht sei und perfekt funktioniere.

Pluspunkte gabs weiterhin u.a. für die wohlüberlegte Waffenauswahl, die gute Integration des GamePads, das tolle Sound-Design und den eigenständigen Singleplayer-Modus inkl. Bosskämpfen. Bemängelt wurde aber auch hier der geringe Umfang mit derzeit nur fünf unterschiedlichen Karten sowie u.a. auch der fehlende Voice-Chat.

gamona – 8/10

Im Test von gamona kann Splatoon eine Wertung von 8/10 abstauben. Das Fazit von Tester Gregor Thomanek: Mit Splatoon erwartet uns „knallbunter Gute-Laune-Spaß mit einzigartigem Konzept und dem Herz am rechten Fleck. Nur am Drumherum fehlt es ein wenig“.

Überzeugen konnte der Titel hier u.a. mit seinem einzigartigen Spielkonzept, den knackigen Farben, der sehr präzisen Bewegungssteuerung, dem wenigen spielerischen Raum für typische Shooter-Eigenarten wie Campen oder Friendly Fire sowie den sehr schnellen Runden. Auch hier wurde allerdings der geringe Inhaltsumfang bemängelt, ebenso wie der fehlende Text- oder Sprach-Chat sowie die „nervige amiibo-Integration“ (mehr zum amiibo-Support in Splatoon hier).

Weitere Wertungen im Überblick:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche