Das Rollenspiel South Park: Der Stab der Wahrheit, das aktuell bei dem Entwickler Obsidian Entertainment entsteht, wird in Australien offenbar aufgrund derber Szenen und Dialoge nur in einer gekürzten Fassung veröffentlicht. Nachdem der Titel bereits zwei Mal durch die Freigabeprüfung des ACL fiel, hat man sich beim Publisher Ubisoft dafür entschieden, den Titel anzupassen.

Alle guten Dinge sind drei

Dass Spiele mit sensiblen Inhalten es in Australien schwer haben, weiß man nicht erst seit Saints Row 4. Obwohl in Australien bereits seit Anfang dieses Jahres ein “Ab 18 Jahre”-Rating existiert, kürzt das ACL (Australian Classification Board) ähnlich wie die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) auch Spiele für Erwachsene, wenn der Inhalt als unzumutbar gewertet wird.

Die Folgen sind in Australien allerdings etwas gravierender als beispielsweise in Deutschland, wo der Titel zwar nicht beworben, allerdings weiterverkauft werden darf. In Australien bedeutet keine Freigabe auch gleich den Verkaufsverbot des Spiels. Nun traf es auch Obsidians Rollenspiel South Park: Der Stab der Wahrheit, das bereits ein zweites Mal durch die ACL-Prüfung sauste.

Von Alien-Anal-Sonden und unfachmännischen Abtreibungen

Im Detail geht es um zwei Szenen. Die erste wurde als Hommage an die Auf­takt­fol­ge der TV-Serie erschaffen und lässt den Spieler verschiedenen Charakteren in einer “interaktiven Weise” und meist “ohne Einvernehmen” eine Alien-Sonde anal einführen. In der zweiten Szene verkleiden sich die Protagonisten als Frauen und müssen sich in eine Abtreibungsklinik hineinschleichen. Hier folgt ebenfalls ein interaktives Part, bei dem eine unfachmännische Abtreibung, ein Kleiderbügel und ein Staubsauger eine Rolle spielen…

Laut ACL würde die zweite Szene allein aber noch nicht zu einer Verweigerung der Einstufung führen. In der dritten und letzten Version hat South Park: Der Stab der Wahrheit die Prüfung bestanden. Die „Alien Anal-Sonden“-Szene wurde entfernt. Stattdessen wird diese schriftlich umschrieben. Darüber liegt – als ein Seitenhieb der Entwickler auf die ACL – ein Bild, auf dem der Text “CENSORED” und ein weinender Koalabär – das Symbol des Landes – zu sehen sind.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "South Park: Der Stab der Wahrheit : Wird in Australien nach zwei Freigabeverweigerungen zensiert erscheinen"

Das ding bekommt 18 und ist eh nur für Erwachsene, ich finde es absolut wieder lich das andere Menschen sich anmaßen was für Erwachsene in Ordnung geht und was nicht. :/