Ende November 2013 erblickte die PlayStation 4 offiziell das Licht der Welt – und setzte sich in Sachen Verkaufszahlen schnell vor die Xbox One, die in Europa eine Woche früher veröffentlicht wurde. Nun hat Sony auch verraten, wie viele Konsolen konkret bisher an den Spieler gebracht wurden.

Laut einer Pressemitteilung von Sony wurden mit Stand vom 4. Januar 2015 weltweit stolze 18,5 Millionen PlayStation 4-Konsolen verkauft. Besonders lukrativ für den Hersteller scheint dieses Jahr das Weihnachtsgeschäft gelaufen zu sein, denn allein in der Shopping-Saison rund um das Fest wanderten demnach 4,1 Millionen Einheiten über die Ladentheke.

Offiziell bekanntgegeben hat der Konzern auch die konkreten PlayStation Plus-Abonnenten-Zahlen. Laut aktuellem Stand vom 2. Januar nutzten über 10,9 Millionen Spieler den Service. Tipp: In unserem Preisvergleich erfährst du, wo du PlayStation Plus-Zeit aktuell günstig bekommst!

Konkurrent Microsoft hat Mitte November 2014 zum letzten Mal offizielle Zahlen für die Xbox One bekanntgegeben: Damals hieß es, man werde bald 10 Millionen Exemplare der Konsole an Händler verkauft haben. Wie viele davon tatsächlich bereits an den Endkunden gingen, ließ der Hersteller offen. Laut der Charts-Webseite VGChartz wurden bis Ende Dezember weltweit 10,06 Millionen Stück der Xbox One verkauft.

Tipp: Du spielst mit dem Gedanken, dir einen PS4 zuzulegen? In unserer Deals-Kategorie halten wir dich über interessante PS4-Bundle-Angebote auf dem Laufenden!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche