Sledgehammer Games: LogoDass der nächste Ableger der Call of Duty Reihe aus der Feder des Entwicklerstudios Sledgehammer Games stammen wird, ist bereits seit geraumer Zeit bekannt. Über das Spiel selbst wurde zwar bisher noch nichts verraten, doch was den Entwicklern in den Bereichen Grafik und Physik vorschwebt, lässt bereits das aktuelle Stellenangebot des Studios erahnen.

Mit dem nächsten Teil der Call of Duty Serie will Sledgehammer Games seinen Fokus vollends auf die beiden Next Generation Konsolen legen. Das hat bereits der Activision CEO Eric Hirshberg Mitte vergangenen Monats verraten. Und der neue Ableger soll offenbar sowohl optisch überzeugen, als auch mit einer anständigen Physik glänzen.

So sucht Sledgehammer Games aktuell einen VFX Artist, der gemeinsam mit dem Lead VFX Artist, dem Art Director, dem Technical Art Director, sowie dem Lighting and Design Team an “außergewöhnlichsten und hyperrealistischen Echtzeit-Effekten” arbeiten soll. Dies soll diverse Grafik- und Physik-Features, wie etwa Waffeneffekte, zerstörbare Fahrzeuge, Umwelteinflüsse wie Feuer, Rauch, Wasser, sowie ein Wettersystem umfassen.

Wie Hirschberg jedoch in der Vergangenheit erwähnte, will man die Current-Gen-Spieler keineswegs vernachlässigen, da diese Gruppe immer noch sehr groß sei und man möchte ihnen auch ein großartiges Erlebnis liefern. Der neue VFX Artist muss daher nicht nur Erfahrung in der Entwicklung visueller Effekte der nächsten, sondern auch gute Kenntnisse hinsichtlich der Grenzen und Erwartungen der alten Generation mitbringen


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!