Sledgehammer Games: LogoWie man aktuell einer Meldung auf dem LinkedIn-Profil des Entwicklerstudios Sledgehammer Games entnehmen kann, sucht das Unternehmen aktuell einen Assistant Dialogue Specialist, der an einem noch nicht bekannten AAA-Titel arbeiten soll. Da das Studio bereits bei Modern Warfare 3 als Co-Entwickler fungierte, könnte es sich bei dem Projekt um einen neue CoD-Aleger handeln.

Dass Sledgehammer Games an einem neuen Triple-A-Projekt arbeitet, gab das Entwicklerstudio bereits im Mai dieses Jahres via Twitter bekannt. “Herzlichen Glückwunsch an Infinity Ward zu Call of Duty: Ghosts! Unser Team konzentriert sich auf unser nächstes Projekt, aber liebe Grüße an das fleißige Team von IW!”, schrieben die Entwickler.

Aktuell suchen die Macher einen sogenannten Assistant Dialogue Specialist, der das Audio-Team beim neuen großen Projekt unterstützten und unter anderem für die Koordinierung der Dialoge, die Aufnahme-Sessions und die Terminplanung zuständig sein soll. Der Bewerber soll eine 1-2-jährige Berufserfahrung mit Dialogen im Bereich Spiel-, Film-oder TV-Produktion sowie starke organisatorische und kommunikative Fähigkeiten mitbringen.

Da Sledgehammer Games sich in der Vergangenheit für den Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Modern Warfare 3 verantwortlich zeichnete, könnte sich das neue Projekt ebenfalls um das CoD-Franchise drehen. Möglich wären hier der Mehrspieler-Modus für Modern Warfare 4 oder Call of Duty: Ghosts. Natürlich ist auch ein völlig neues Projekt nicht ausgeschlossen. An was genau die Entwickler aktuell werkeln, werden wir vielleicht schon auf der diesjährigen gamescom in Köln erfahren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Sledgehammer Games: CoD-Co-Entwickler sucht Assistant Dialogue Specialist für ein neues Triple-A-Spiel"

Vielleicht arbeiten sie dann an ihren 3rd-Person CoD weiter, aber irgendwann kann man das Spiel auch nicht mehr sehen.