Skyrim: Keine weitere DLCs mehr geplantSeit dem Release am 11.11.2011 stattete Bethesda Game Studios Skyrim mit zahlreichen Updates und drei großen DLCs aus. Bei Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn soll es jedoch auch bleiben, wie die Entwickler heute verrieten. „Auf zu neuen Abenteuern“ lautet nun das Motto des Studios, denn es wird bereits am nächsten großen Projekt gewerkelt.

Während man noch fleißig an den Updates, DLC, Kinect-Unterstützung etc. für Skyrim gearbeitete habe, sei ein Teil des Teams bereits mit der Vorproduktion des nächsten Projekts beschäftigt gewesen. Nun befinde sich dieses Spiel an einem Punkt, an dem es nun die gesamte Aufmerksamkeit des Studios benötige. Ziel der Entwickler ist es, dieses zum „bisher umfangreichsten und besten Produkt“ zu machen.

Für Skyrim bedeutet dies, dass es bei den drei bisher veröffentlichten DLCs bleiben wird. Allerdings versprechen die Entwickler, auch weiterhin bei Bedarf kleinere Updates für das beliebte Rollenspiel zu veröffentlichen:

Doch obwohl es mit etwas Neuem weitergeht, werden wir Skyrim auch weiterhin – falls nötig – mit kleineren Updates versorgen. Wir haben so viel von uns selbst in Skyrim gesteckt, das wir uns niemals wirklich komplett von dem Projekt verabschieden werden können.

An welchem Spiel bei Bethesda derzeit gearbeitet wird, wurde nicht verraten. Gemunkelt wird jedoch bereits seit Längerem, dass es sich um Fallout 4 handeln könnte. Oder werkeln die Entwickler vielleicht schon an einem Skyrim-Nachfolger? Was glaubst du?

——

Update am 16.04.2013: In einem Tweet hat Bethesdas Pete Hines noch einmal betont, dass es für Skyrim tatsächlich keine weiteren DLCs mehr geben wird:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche