The Elder Scrolls 5: Skyrim unterstützt bekanntlich viele verschiedene Spielweisen. Einer der direktesten und offensivsten Builds basiert auf dem Zweihand-Krieger. Welche Perks nötig sind, um als gnadenloser Barbar oder gefürchteter Krieger bekannt zu werden, schauen wir uns in diesem Guide an!

Der Zweihand-Krieger spielt sich offensiver noch als der Battle Mage und natürlich auch offensiver als die diversen Schurken- und Assassinen-Builds.  Da du kein Schild hast, musst du dich auf deine Rüstung verlassen und die Distanz zu deinem Gegner in möglichst kurzer Zeit zurücklegen. Insgesamt fühlt er sich sehr geradlinig und direkt an, was vor allem daran liegt, dass dieser Build auf wenig verschiedenen Skill-Bäumen basiert.

Die richtige Rasse

Bei der Rassenwahl würde ich vor allem nach persönlichen Vorlieben und Optik gehen. Rein nach den Werten würden sich aber Nords und Orks am ehesten für einen Zweihand-Krieger eignen.

Für eine Liste mit den vollständigen Fähigkeiten siehe auch: Skyrim-Rassen: Rassenboni und Fähigkeiten.

Tipp: Tausche dich jetzt mit anderen Spielern in unserem neuen TES Online-Forum über Dawnguard und The Elder Scrolls Online aus! 🙂

Perks als Zweihand-Krieger

Die Fertigkeiten-Vielfalt des Zweihand-Kriegers sind sehr überschaubar. Im Kern wählen wir nur Perks aus den Fertigkeiten Schwere Rüstungen, Zweihandwaffen, Schmiedekunst und Wiederherstellung.

Schwere Rüstung

Da du dich bei deiner Defensive zu einem sehr großen Teil auf deine Rüstung verlässt, kannst du hier mit gutem Gewissen alle Perks mitnehmen. Die Reihenfolge, in der du skillst, spielt keine allzu große Rolle. Schaue dir die jeweils verfügbaren Perks an und nimm, was dir und deiner Spielweise am ehesten zusagt.

Zweihänder

Deinen Schaden holst du komplett aus deinen Zweihändern. Skille daher durch die Mitte bis ganz oben durch. Im Optimalfall bevorzugst du eine Waffenart (Kampfaxt, Großschwert oder Hammer) und wählst irgendwann später das Perk für die jeweilige Waffenart. Wenn du dich nicht festlegen möchtest, lasse die waffenspezifischen Perks einfach offen.

Schmiedekunst

Skyrim: Dolche schmieden zum SkillenDein Profil rundest du mit Schmiedekunst ab. Hier nimmst du natürlich den Arkanen-Schwarzschmied mit und gehst den rechten Pfad in der Fertigkeit entlang. Einen Vergleich der Rüstungen, die du später herstellen kannst, findest du unter Skyrim Schmiedekunst: Rüstungen im Vergleich.

Tipp: Um Schmiedekunst schnell und effektiv zu steigern, reicht es nicht, nur benötigte Rüstungen und Waffen herzustellen. Wenn du darauf wartest dauert es viel zu lange, bis du deine Punkte zusammen hast. Da du für jedes Item (egal ob sehr aufwendig oder eher einfach) die gleichen Schmiedekunst-Erfahrung erhältst, ist es am effektivsten Dolche herzustellen. Die sind billig und daher kannst du weit mehr von ihnen herstellen als von anderen Schmiede-Erzeugnissen.

Lies hierzu auch unseren Skyrim Guide: Schnell Gold verdienen. Da findest du noch einige Tipps rund um Schmiedekunst und wie du während dem Skillen Gold verdienst.

Wiederherstellung

Bisher ist unser Zweihandkrieger sehr geradlinig. Er konzentriert sich auf 3 Fertigkeiten und nutzt diese fast komplett aus. Da es ganz ohne Magie fast schon ein bisschen langweilig wäre, nehmen wir noch Wiederherstellung mit hinzu.

Hier skillen wir Wiederherstellung (Novize), um die anderen Skills freizuschalten. Dann nehmen wir Regeneration (wir können den Heilungsbonus gut gebrauchen) und Erfrischung mit. Somit lohnt sich das Heilen im Kampf gleich doppelt. Da wir als Nahkämpfer ohne Schild öfter mal eine Keule oder einen Zauber abbekommen, skillen wir auch Erholung und darauffolgend Tod umgehen.

Im Gegensatz zu unserem Skyrim Build: Battle Mage ist der Zweihand-Krieger sehr viel einfacher strukturiert. In den unteren Stufen ist er vielleicht sogar etwas anspruchsvoller zu spielen, bis du ein paar nützliche Perks kombinieren kannst.

Nimm diesen Skyrim Build als Rohgerüst für deinen Zweihand-Krieger und passe deine Perk-Wahl beliebig an deine Spielweise an. Falls du Vorschläge zu diesem Build oder weitere Ideen hast, schreib uns einen Kommentar!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Skyrim Builds: So skillst du einen Zweihand-Krieger"

Mal ne Frage Dennis und zwar wenn ich Widerherstellung so skille muss ich ja den ersten Punkt mitnehmen den mit verbessert die Heilung auf Stufe Novize muss ich später die anderen (Lehrling etc.) auch nehmen oder nur den ?

Hey Xriss,

ja genau, „Wiederherstellung (Novize)“ nimmst du mit. Das sollte ich oben ergänzen. Mache ich gleich.

„Wiederherstellung (Lehrling)“ und die darauffolgenden Perks würde ich nicht mitskillen. Da finde ich die Perks aus den anderen Fähigkeiten wichtiger und hilfreicher.

Du wirst aber mehr Punkte für Perks haben als du hier brauchst. Wenn du dann merkst, dass dir Wiederherstellung Spaß macht und du es viel nutzt, dann nimm es ruhig mit. Da würde ich aber abwarten ob deine anderen Perks und deine Lebenspunkte in höheren Leveln nicht absolut ausreichend sind und du Wiederherstellung eh nicht sooo viel einsetzt.

jo ich dank dir für die schnelle Antwort der Guide hat mir sehr geholfen da man schnell ned mehr durchblickt mit den ganzen Fähigkeiten bzw Perks

Ob dieses Setting auch mit leichter Rüstung funktioniert? Meine wegen der höheren Ausdauer-Regeneration, das scheint mir recht nützlich.

Hey Zerschmetterlink,
probier es aus! Ich hab da meine Zweifel, dass ein Zweihänder mit leichter Rüstung gegen mehrere Gegner lange aufrecht steht, aber ich habe es ja nicht ausprobiert und kann mich irren. Sag Bescheid wie es klappt!

Funktioniert wunderbar. Ich finde die Ausdauerregeneration wichtiger als jede Rüstung. Ich habe meine Rüstungen noch nicht wirklich verbessert, trainiere aber blocken wegen der Gegenangriffe. Wenns zu viele Gegner sind sprinte ich bis das Schlachtfeld optimal für die gegnerzahl ist, zB. Hügel oder Gänge, und dann… . Und gelegntlich blaue Bergblumen und Weizen mit dem Motar zerquetschen. Geschwindigkeit ist alles.

Nur mal so als info. Die Daedrarüstung(schmied 90) ist besser als die drachenrüstung…warum die weniger skillpunkte braucht…keine ahnung. aber als krieger sollte man bei schmied immer den rechten weg nehmen. der linke weg besteht aus leichten rüstungen 😉

Hi ballablack,

>Die Daedrarüstung(schmied 90) ist besser als die drachenrüstung
gute Info. Muss ich bei Gelegenheit mal nachgucken, wäre ja schockierend.

>aber als krieger sollte man bei schmied immer den rechten weg nehmen.
Jupp. Willst mir damit durch die Blume sagen, dass ich es weniger „optional“ formulieren sollte? 😀 Hast eigentlich Recht, passe es nachher gleich an.

Das finde ich, ist vielleicht etwas einfach zu lösen^^

Schließlich brauchst du für Deadra Rüstung auch Deadra Herzen. Diese findest du nur ganz gezielt und nicht so überhäuft wie Drachenschuppen.

Wenn du gezielt 7 Herzen möchtest (war bei mir so, für Rüstungsset und Bogen, Schwert + Schild), kannst du die Quest mit Mehrunes Dagon (Museumsquest) und Azuras Schrein machen. dadurch musst du auf 7 Herzen kommen.

Wenn du es so gezielt machst, kannste dir 1 Talentpunkt auf Drache sparen 😛

Und die 2 Deadra bei Mehunes Dagons Schrein responen alle 2 Tage neu das heißt 2 Herzen alle 2 Tage 😀

Die gibt es auch für schlappe 600 Gold bei Adrianas Cauldron in Whiterun zu kaufen, so hatte ich mit lvl 25 schon meine Daedra-Rüstung komplett.

wie sollte man Mana – Leben und AUsdauer skillen ?

also ich hab kein Magika geskillt sondern nur Gesundheit und Ausdauer im Verhältnis von ca 60:40. Im Moment habe ich 320 Gesundheit zu 240 Ausdauer und komme gut zurecht

Nochmal so ein Tipp von mir ihr könnt euch den Punkt in Konditionierung (schwere Rüstung) sparen und dafür den Schlachtrosstein nehmen. Der Hintergrund ist einfach der es gibt für nen Zweihandkrieger von den Steinen her gesehen keine grosse Alternative und bei dem Schlachtrossstein hat man gleich noch den Vorteil das man 100 mehr tragen kann.

@Dennis was meinst du was sollte man als Zweihand Krieger noch skillen da man ja mehr Punkte hat als man hier in dem Build benötigt. Ich hätte mir vorgestellt Verzauberungskunst oder Bogen könnte ganz nützlich sein

Schlossknacken / ALchemie / Redekunst.
Ist dir alles selbst überlassen. Ich bevorzuge Schlossknacken. Truhen und Türen auf Expertenlevel haben auch immer die ein oder andere Goldmünze mehr =)

Hey Xriss,

wie Zhavrak sagt, sind Alchemie und Redekunst gute Ergänzungen. Was auch sehr interessant ist, ist Illusion. Einen Gegner kurzzeitig aus dem Spiel nehmen zu können und die ganzen netten Spielereien geben dem Krieger noch einen ganz neuen Spielstil. Muss man aber mögen. Hier findest du die Zauber, die Illusion mitbringt:
http://www.gameplorer.de/skyrim-zauber-uebersicht/4/

Hallo Leute,

Habe schon einen Battle Mage mit eurer Vorlage gemacht der war richtig nett zu Spielen, doch nun reizt es mich nebenbei den 2 Hand Krieger zu machen. Werde aus Styling Gründen ne Weibliche Nord nehmen die ziemlich unschuldig aussieht ;). Würde hier aber noch Verzauberung sehr hoch skillen.Weil angeblich soll ja die Daedrische Rüstung und das Schwert mit einer hohen Verzauberung ziemlich gut abgehen.

Was würdet ihr als Waffe nehmen ? Axt ? Hammer ? Schwert ?

würde mich mal interessieren. Ich nehm Schwert. Finde das es am besten passt und gut aussieht 😀

alsoo ich hab soo nen ähnlichen 2-hand krieger gemacht und hab noch schießkunst geskillt ^^ hatt mir persönlich sehr geholfen vorallem bei lästigen magiern die immer versuchen abzuhaue 😀

Hab ne 2 hand kriegerin bis level 18 ist es noch recht anspruchsvoll bis 28 ok aber drüber richtig langweilig. Kommt nen Skelet oder lass es nen Falmer sein ein Spezialmove (die man sowieso bei fast jeden gegner bekommt) und weg ist der Tja und drachen sind auch Langweilig entweder kurz ahhauen und heilen oder kurz Inventar auf 2 Heildränke trinken und ein paarmal auf den Drauchen hauen.

Mein Liebling waffe ist der Deadranische Kriegshammer ~ 120 Damage

Was skillt man eingentlich noch hoch wenn man schonn Ausdauer, Magie, Life auf 300 hat?

Spielst du auf Schwierigkeitsgrad Meister?

Einfach weiter skilln hab Leben auf 1020 mit verzauberungen und dmage mach ich sogar bis zu 1200 bäm schwache drachen mach ich one-hit

ich hab auch auf verzauberun geskillt für mehr schaden dafür nada wiederherstellung

Mein Build:
http://www.ign.com/builds/the-elder-scrolls-5-skyrim?d=00000000000000000000000000000001000000011000000000000000000010100110000000000000005000111001000011111111111101000010005011101300000000000510001
Habe alle 5 Level in Ausdauer investiert. (also auf 5 10 15 unsw.)
Rüstung Daedra
Kopf: Magika +70, Beschwörung -28% Kosten
Körper: Beschwörung -28% Kosten, Wiederherstellung -28% Kosten
Hand: 2H Schaden +45%, Bogenschaden +45%
Fuß: 2H Schaden +45%, lautlos bewegen
Ring: 2H Schaden +45%, Magieresistenz +22%
Amulett: 2H Schaden +45%, Magieresistenz +22%
Der Fürststein
+25 Magieresistenz, +50 Rüstung

Ich habe mir die komplette Daedra-Rüstung & Waffe zugelegt.
Doch wie muss ich diese verzaubern um das bestmögliche rauszuholen?
Würde mich auf eine schnelle Antwort freuen.
Gruss Senserio

Also kommt drauf an was für eine bestmögliche Waffe du hast also einhand oder zweihand demnach dann einhand oder zweihand verstärken auf jedenfall und dann mit gesundheit und gesundheitsregeneration verstärken mahste nie was falsch

Ich spiele atm einen 2h krieger auf meister mit illusion/wiederherstellung/2h waffe und muss sagen dass es sich sehr gut macht ;D durch die unsichtbarkeit (illusion experte) ist es extrem geil in kämpfen mit mehreren gegnern auch der fear bzw die raserei machen sich doch sehr gut 🙂

Also ich habe einen Zweihänder (Nord stufe 30) und muss sagen, dass die wiederherstellung eigentlich total unwichtig ist da kaum einer soviel schaden macht wenn man halt die Letzte rüssi hat und naja bei der bewaffnung muss man nicht viel sagen wär da die verzauberung nicht eigentlich besser?

Bis jetzt prügel ich den großteil der Drachen mit einem Mächtigen hit auf die rübe weg.

Also ich spiele ein 2-Hand Krieger Stufe 40 fast perfekt durch Top Tränke der Verzauberung /Waffen und Rüstungs Verbesserung sind meine Waffen und Rüstungen Jenseits der 500 Marke. Habe Verzauberung auf 100 ebenso schmieden, Zweihandwaffen,Veränderung und Schwere Rüstungen. Der Ebenerzhaut Zauber der Veränderung bringt 100 Rüstungspunkte extra und wenn ihr auf Eure Rüstungsteile eine Verzauberung legt die Veränderung um 25% senkt das ganze vier mal ist jede Zauberkunst kostenlos was Magie angeht. Der Veränderungsritualzauber ist der Hammer er sorgt dafür das ihr 80 % des Schaden den ihr bekommt ignoriert wird aller Dings hält er nicht lang und dauert einen Moment ihn zu zaubern. Wenn ihr die Heil und Ausdauer regeneration auf eure Rüstungsteile verzaubert könnt ihr in jeden Kampf gehen wie ein Berserker macht ein Heiden Spaß. Was meint ihr?

Prinzipiell ist die Defensive völlig egal wenn man Schmiedekunst mit Verzauberung kombiniert und leichte Rüstungen nimmt. Durch die kombination der beiden Craftingskillst kann man im späteren Spielverlauf nahezu alle Rüstungen über das Rüstungscap bekommen (und Waffen mit Doppelverzauberungen und extremen Schadenwerten), eben auch leichte, was schwere Rüstung überflüssig macht. Das geht durch kombinieren von Tränken welche Verzauberungen und Schmieden verstärken. So kann man sich ein komplettes Rüstungset bauen was nur zum craften ist mit +Schmieden…. Außerdem ermöglicht der Perk das man 2 Verzauberungen auf Rüstungsteile und Waffen machen kann, das man auch Resistenzen zumindestens in die Nähe der Caps bring (Frost, Blitz, Feuer, Magie). Dadurch ist man enorm wiederstandsfähig und ein Schild so oder so überflüssig. Zweihändig durch die Welt metzeln ist dann gar kein Problem mehr, selbst auf Extrem mit Mods welche den Schwierigkeitsgrad noch mal enorm anziehen.

Neben Schmieden, Verzauberung und Zweihändig noch Wiederherstellung bis auf Lehrling (+Perks welche Heilzauber betreffen) und mann kann mit dem Lehrlingssingelheal (gerad Name entfallen) alles wegheilen ohne groß Mana zu lassen (oder großartig in Mana investieren zu müssen).

Prinzipiell scheint Bethesda irgendwie bei der Kobination von VZ und Schmieden nicht auf das Balancing geachtet zu haben wenn man diese geschickt kombinier. Gerade in Verbindng mit den Craftingerhöhungstränken welche man finden kann. Wer ohne Mods spielt, die die Schwirigkeit stark erhöhen, ist es daher nicht zum empfehlen so zu spielen, da das Spiel sonst sehr sehr einfach wird, auch wenn der Weg dahin nicht der einfachste ist.