Skyrim-Build für den BeschwörerThe Elder Scrolls 5: Skyrim bietet dir bekanntlich eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie du deinen Charakter spielen kannst. In diesem Guide stellen wir dir einen Build für einen Beschwörer vor, der sowohl die arkanen Künste beherrscht als auch ein Meister des Bogens ist.

Der Beschwörer ist Meister der arkanen Künste und des Bogens. Du wirst als Beschwörer mächtige Elementare, auch Atronachen genannt, oder Untote und Daedra an deine Seite rufen, um für dich zu kämpfen und Schaden von dir abzuwenden. Dabei mischt du aber auch selbst mit herbeibeschworenem Bogen kräftig im Kampf mit.

Die richtige Rasse

Bretonen sind das Beschwörervolk schlechthin. Einerseits starten sie mit +10 auf Beschwörung und auch sehr nützlichen +5 auf Redekunst, andererseits warten sie mit 25% Magieresistenz und einer Beschwörung als zusätzlichem Startzauber auf.

Natürlich eignen sich auch die anderen Rassen, um den Beschwörer zu spielen, also keine Panik, falls die Bretonen nicht gerade deine Lieblingsrasse sind.

Hier erfährst du mehr zu den Rassenboni in Skyrim.

Perks als Beschwörer

Je nach Vorliebe und Spielstil lässt sich der Beschwörer zusätzlich zu den nun genannten Perks in Beschwörung und Schießkunst mit Veränderung, für zusätzlichem Schutz, oder Schleichen, für eher zwielichtige Aktivitäten, kombinieren.

Beschwörung

Beschwörung ist ganz klar der Kernskill deines Beschwörers. Hier kannst du dich für die Beschwörung von Atronachen (welche je einem der 3 Elemente zugehörig sind und dem entsprechende Immunitäten besitzen und auch Elementarschaden verursachen) oder Untoten (benötigen eine Leiche, sind aber elementunabhängige physische Angreifer) entscheiden und die dazugehörigen Perks in der Mitte oder Links wählen. Die Perks für die beschworenen Waffen sind Pflicht.

» Alle Zauber der Beschwörung

Schießkunst

Ab ca. 45 Punkten Beschwörung ist beim Beschwörungsmagier deines Vertrauens der Zauber Bogen beschwören erhältlich. Da dieser mit 100 Schuss inklusive geliefert wird, empfielt sich hier nur der linke Weg. Ruhige Hand würde ich persönlich auch weglassen.

Wiederherstellung

Zu Beginn lohnt sich die Investition in Heilende Hände, um Beschwörungen am Leben zu erhalten. Daher sind Novizen-Perk sowie Erholung empfehlenswert.

Je nach persönlicher Vorliebe kannst du Wiederherstellung weiter skillen und dir einen starken Begleiter (einen der Gefährten oder Lydia) zusammenbasteln (benötigt Schmieden/Verzaubern) und das am Schluss dann 4 Mann/Wesen starke Team mit Heilung beglücken oder dich für die dunklen Künste entscheiden und mit Illusion/Schleichen kombinieren. Auch eine direktere Variante mit Veränderung und mehr Eigenheilung ist gut spielbar.

» Alle Zauber der Wiederherstellung

Schleichen

Auf der rechten Seite ist Blattschuss ein echter Hingucker. Links macht entweder alles oder gar nichts Sinn (tragen ja Stoff, also keine Rüstungsgeräusche).

Illusion

Hier ist vor allem der Perk Stummes Zaubern wichtig, damit der Bogen und die Atronachen/Untoten lautlos beschworen werden können. Für die Seelenjagd wirst du den Spruch Raserei als besonders hilfreich empfinden, da er Wild von der Flucht abhält. Für einen offensiven Gebrauch von Illusionsmagie, auch im späteren Spiel, benötigst du aber leider den gesamten Skillbaum.

» Alle Zauber der Illusion

Spielweise des Beschwörers

Schicke deine Beschwörungen an die Front und spann deinen Bogen, denn es ist Kämpfen angesagt! Je nach Wahl der Beschwörung(en) und deines Mitstreiters kannst du dir eine richtige kleine Gruppe mit Tank(s), Damagedealer(n) und Heiler zusammenstellen oder grundsätzlich alleine herumschleichen (wenn du dich für Schleichen/Illusion entschieden hast) und deine Beschwörungen aus heiterem Himmel neben deinen Opfern erscheinen lassen oder sie mit tödlichen beschworenen Pfeilen aus dem Schatten zur Strecke bringen.

Als Waffe kannst du dich komplett auf den beschworenen Bogen verlassen. Die fehlende Feuerkraft gegenüber dem Daedrabogen eines Schmiedes macht das beschworene Gegenstück durch unendliche Munition, 0 Gewicht und automatische Seelendieb/Bann-Verzauberung wett.

Die Reichweite deiner Gegner ist dir als Beschwörer prinzipiell egal. Falls du Atronachen beschwörst, kannst du das Element den gegnerischen Zaubern anpassen oder auf den Frostatronachen gegen Nahkämpfer wechseln (mehr Lebenspunkte und saugt Ausdauer). Wenn du die Toten erweckst, achte auf die Wahl der Leiche. Ein wiederbelebter Blitz-Magier kann bei der nächsten Magiergruppe Wunder wirken…

Deine einzigen wirklichen Feinde sind jene, die deine Beschwörungen schneller ausschalten als du sie nachbeschwören kannst. Aber da es sich hierbei um die mächtigsten Kreaturen von ganz Skyrim handelt, darf es ruhig spanned werden, oder?

Verhältnis Magicka : Gesundheit: Ausdauer

Da du als Beschwörer nur Stoff trägst und nicht einmal deine Waffe Gewicht hat, kannst du auf Ausdauer komplett verzichten. Der benötigte Magickapool hängt sehr stark von deiner Ausrüstung ab.

Mit zunehmender Kostenreduktion für Beschwörungszauber kannst du zusehens mehr auf Leben gehen. 200 Magicka sollten für das spätere Spiel reichen, wenn du mit Kostenreduktion spielst, sonst würde ich 300 Magicka empfehlen (damit auch alles beschworen werden kann; Meister-Rang Beschwörungen brauchen mit Perk 260-290 Magicka). Der Rest wandert in die Lebenspunkte.

Natürlich sind die Angaben dieses Guides nur Richtlinien und kein Muss. Individuelle Anpassungen sind empfohlen und je nach Spielstil sicher sogar sehr sinnvoll. Falls du Vorschläge zu diesem Build oder weitere Ideen hast, schreib einen Kommentar unter diesen Artikel!

Dieser Guide stammt von Eskrion, begeisterter RPG-Spieler und The Elder Scrolls-Veteran: Besuche Eskrion auf YouTube!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Skyrim Builds: Der Beschwörer"

Toller guide! Werde ich vllt als 2t char erstellen! 🙂

Hab gedacht heilende Hände funktioniert nicht (mehr) bei Beschwörungen?

bei mir tuts das auch nicht.

warum eigentlich nicht?

Insgesamt interessanter Guide, aber ist es nicht ein großes problem dass der Bogen zweihändig ist falls die Beschwörung besiegt wird?

Die Meisterzauber können dabei helfen ,da diese Beschwörungen fast ewig bleiben.

„Heilende Hände“ geht nicht mit den beschworenen Wesen.

Wenn man den Beschwörer spielt sollte man unbedingt auf andere Arten der Schadensmagie verzichten und sich nur auf seine Beschwörungen beschränken um schnell auf Level 100 zu kommen. Dazu ist es dann auch nötig mit dem beschworenen Schwert und/oder Bogen mit Schaden auszuteilen.
Dafür wird man dann aber auch recht schnell damit belohnt das man 2 Atronarchen/Untote gleichzeitig beschwören kann.
Gemeinsam mit dem Begleiter hat es der Gegner dann mit 4 Angreifern zu tun. 2 Dremora + Farkas kloppen da wirklich alles in Sekunden nieder und man muss eigentlich nur noch in der 2. Reihe warten und Loot einsammeln.

Als Rüstung ist leichte Rüstung definitiv die erste Wahl weil man am Anfang zwecks Magiereduzierung und Regeneration zumindest nicht um eine passende Robe drumrumkommt.
Wenn man aber Schmiedekunst und Verzauberung nebenbei immer mitskillt kann man auch komplett in leichter Rüstung und Schild rumrennen wie ich es jetzt mache.

Da man aber nur leichte Rüstung trägt würde ich dann bei Schmiedekunst den linken Weg bis zur Drachenrüstung empfehlen. Das ermöglicht einem die Möglichkeit für sich leichte und den Begleiter schwere Rüstung zu bauen. Allein die fehlende Möglichkeit Waffen für den Begleiter zu bauen schmerzt ein wenig aber wozu gibts Daedraquests in dennen man Daedrawaffen looten kann 😉

Mir macht der Beschwörer so eine Menge Spaß auch wenn es am Anfang etwas hart ist wenn einem nur Feuer und Frostatronarch und/oder kleinere Untote zur Verfügung stehen.

Ich Spiele den Beschwörer mit Zerstörungsmagie zusammen funktioniert auch super !

ja das stimmt, mach ich auch, aber bei so einem build würde ich dann nur noch auf magicka skillen :)(bin jz lvl 28 hab mit verzauberter ausrüstung 550 magicka, und da ich nie getroffen werde und stoff trage schließen sich die anderen zwei raus

@Alle Obigen:

Heilende Hände ist für den Begleiter gedacht, nicht für die Beschwörungen. Da Atronachen auch den mal gelegentlich treffen (Feuerball in den Rücken zb) und der als Skill des Spielers zählt, wäre der zb für die sonst unsterbliche Lydia tödlich wenns an die letzten HP geht. Hab das durch bittere Erfahrung gelernt und deswegen in den Guide getan. Sry wenn ich es nicht eindeutig reingeschrieben habe.

Bezüglich Bogen:

Ja, ist 2H, aber das ist Wurst, da du den zu 90% beim Schleichen heraußen hast und da eh keine Beschwörungen rumrennen. Bei den wirklich dicken Gegnern (Alte Drachen etc) ist ausserdem genug Zeit den Bogen weg zu packen, nach zu beschwören und ihn wieder her zu zaubern.

Zum Thema Beschwörung + Zerstörung habe ich im Magier-Guide schon eine Diskussion laufen, bitte lest euch das dort durch.

Das mit der Rüstung hat Maddux schon sehr gut zusammengefasst, obwohl es bei mir auch komplett ohne Rüstung (also Magiergewand) geht und ich spiel auf Meister. Man findet ab LvL 35+ Ebenerz- und Daedrawaffen zu Hauf und Rüstungen ab 40+. Klingt lange bis dahin, aber wenn ihr mal Bogen und Beschwören auf 90+ habt seid ihr eh schon über LvL 30 und das habt ihr binnen 10 Spielstunden.

LG Eskrion

Wobei es halt einfach ne Frage des „Styles“ ist, ob mit Rüstung, oder ohne 😉
Hab mir auch grad nen Beschwörer angefangen.. Mal sehn. Auf Illu und Veränderung werd ich aber vorerst verzichten. Hab ich aufm Mage genug mit zu tun. Ansonsten toll geschrieben, weiter so 😛

LG

mal so als frage bei der rüstung wie jetzt einfach stoff rüstung zbs die aus der akademie?

Du solltest zumindest an Händen und Füßen Leichte Rüstung tragen da es für diese Slots eigentlich keine speziellen Magierrüstungen zu kaufen gibt. Von randomgenerierten Items von Händlern oder aus Truhen mal abgesehen.
Als Robe wäre eine xxxRobe der Beschwörung vorteilhaft. Die gibt es ja bei fast jedem Magierhändler zu kaufen. Und auf dem Kopf dann eben Kapuzen oder Diademe mit Zusatzwerten die deine Spielweise unterstützen. Sprich mehr Mana oä.
Falls man keinen reinen Beschwörer spielt ist natürlich die Robe des Erzmagiers sehr nett die man gegen Ende der Akademiequestreihe bekommt weil sie nicht nur die Zauberkosten einer Zauberschule verringert sondern gleich aller Zauberschulen.

Wenn du dann erstmal Verzauberungskunst und Rüstungsschmieden hoch genug geskillt hast kannst du auch deine eigenen Rüstungen etc herstellen und nach deinen Wünschen verzaubern.

Huhu leute heute ersten Beschwörer angefangen hab vergessen Bogen und schleichen zu skullen wisst ihr wo ich dies schnell nacholen kann danke :)) ps bin Level 43 hab 330 Manna und 250 leben wenn ich mich recht entsinne 🙂

Dafür würde ich persönlich den Glitch ausnutzen. Oben auf Hoch-Hrotgar (Hoffe richtig geschrieben) kannst du die Leute fast tot kloppen. Musst dich nur hinter sie schleichen, Bogen beschwören und reinballern. (Falls du zu viel Schaden machst und sie 1 hittest, auf Meisterstufe zurückgreifen). Die greifen dich nicht an (trotzdem vorher schnellspeichern 😀

Keine Ausdauer? Wenn man das beschworene Schwert benutzt dann benötigt man doch ausdauer, außerdem wenn man Bogen benutzt und heranzoomen will(was ich für entfernte Gegner praktisch finde) dann benötigt man ebenfalls ein wenig ausdauer. Vielleicht kann man das mithilfe von wiederherstellung gut machen bei dem man mithilfe eines Perks auch Ausdauer heilt.