Assassine in Skyrim

Skyrim-Builds: Guide für Assassine, Dieb und Schurke

The Elder Scrolls V: Skyrim bietet ja bekanntlich eine Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten, einen Char zu spielen. In diesem Guide wollen wir uns Möglichkeiten für Builds ansehen, die vor allem auf Schleichen, Leichte Rüstung und Schießkunst basieren und Aspekte aus Assassine, Schurke oder gar Dieb ins Gameplay mischen.

In diesem Guide werden wir uns angucken, wie ein Build aussehen kann, wenn du auf Schleichen und Leichte Rüstung stehst. Hier gibt es sehr viele Variationsmöglichkeiten. Dabei ist die Ausgangssituation für die Builds aber nahezu identisch. Wenn diese Spielweise für dich interessant ist, solltest du auch Kontakt zur Dunklen Bruderschaft aufnehmen. Wie das geht erfährst du im Video-Guide: Beitritt in die Dunkle Bruderschaft.

Tipp: Tausche dich jetzt mit anderen Spielern in unserem neuen TES Online-Forum über Dawnguard und The Elder Scrolls Online aus! 🙂

Wenn du einen Char ähnlich wie einen Schurken oder Assassinen bauen willst, empfehlen sich folgende 3 Fähigkeiten:

Die 3 grundlegenden Fähigkeiten

Schleichen

Die wohl rudimentärste Fähigkeit. Das Ziel in unseren Builds ist es, entweder auf Distanz unentdeckt zu schießen oder unentdeckt an den Gegner heranzuschleichen und ihn im Nahkampf auszuschalten. Für beides ist die Fähigkeit Schleichen verantwortlich.

Du beginnst mit Heimlichkeit und gehst dann auf Lautlose Bewegung. Mit Schleichen 30 kannst du zwar auch Heimtücke skillen, solltest damit aber noch warten. Mit Schleichen 30 hat sich für mich eher eine Spielweise mit Bogen statt dem Nahkampf bewährt. Direkt hinter einen Gegner zu kommen gelingt doch eher selten in so einer frühen Phase des Spiels. Deshalb würde ich den Perk-Punkt hier aufheben, zumal du zu Beginn wirklich Punktemangel haben wirst (nicht wie in unserem Skyrim-Build zum Battle Mage oder Zweihand-Krieger).

Sobald du Schleichen auf 40 hast, holst du Heimtücke nach und gönnst dir auch gleich Blattschuss. Im weiteren Verlauf skillst du alles aus Schleichen durch.

Leichte Rüstung

Mit Schwerer Rüstung fällt das Schleichen schwerer. Deshalb trägst du in all diesen Builds ausschließlich Leichte Rüstung. Hier würde ich in den ersten Leveln noch keine Perks wählen. Dafür sind die Punkte zu knapp.

Wenn du später so gut im Schleichen bist, dass du regelmäßig mit Dolchen hinter deinem Gegner auftauchen kannst, solltest du deine Punkte immer öfter auf Leichte Rüstung verteilen.

Auch hier kannst du getrost alle mitnehmen. Einzig Passende Garnitur ist optional. Du wirst im Laufe der Zeit so effektiv, dass du wenig Treffer einsteckst und Passende Garnitur nicht zwingend notwendig ist.

Schießkunst

Selbst wenn du gerne den Meuchelmörder spielen möchtest, der seine Gegner ausschließlich von hinten ausschaltet, ist ein Bogen eine sinnvolle Ergänzung. Du kannst Gegner aus großer Entfernung töten, ohne deine Tarnung aufzugeben.

Überspannen, Adlerauge, Ruhige Hand und Mächtiger Schuss würde ich daher in jedem Build mitnehmen. Wenn du auch im späteren Verlauf sehr viel mit deinem Bogen spielen wirst, würde ich fast den ganzen Baum skillen. Waldläufer und Disziplin des Jägers bleiben dabei optional. Tötest du fast nur mit dem Bogen würde ich sie skillen, tötest du auch sehr viel mit Dolchen, würde ich die Punkte erst mal aufsparen.

Dies ist der Grundstock eines jeden Schurken-Builds, der auf Schleichen basiert. Ab hier musst du dich entscheiden, was für dich wichtig ist.

Empfohlene Fähigkeiten

Ob die folgenden Fähigkeiten für dich geeignet sind, hängt sehr stark von deiner Spielweise und deinen Vorlieben ab. Dein Charakter wird auch ohne diese Fähigkeiten sehr stark, je nach Spielweise können sie aber eine sehr mächtige Ergänzung sein.

Einhändig

Wenn du nicht ausschließlich mit dem Bogen töten willst, sondern auch hin und wieder ganz bewusst an deinen Gegner heranschleichen möchtest, um ihn hinterhältig aus dem Weg zu räumen, sind einige Perks in Einhändig sehr hilfreich.

Nimm Landsknecht, Doppelwirbel und Doppelsturm mit. Die anderen Perks sind nicht sonderlich nützlich.

Illusion

Illusion ist meiner Meinung nach eine der besten Ergänzungen zu einem Schurken. Du erhältst hier Zauber, die dich für 30 Sekunden unsichtbar machen und Zauber, die Gegner kontrollieren. Entweder greifen diese sich gegenseitig an oder sie machen für 60 Sekunden gar nichts mehr.

Vor allem in brenzligen Situation können dir die richtigen Illusionen deinen Hintern retten. Wenn du Gefallen an Illusion findest und regelmäßig mit den Zaubern arbeitest, gibt es kaum einen Perk, der nicht sinnvoll ist. Neben den Perks, die die Magicka-Kosten reduzieren (was sehr wichtig ist, damit du seltener beim Stufenanstieg Magicka wählen musst), solltest du dir auch Stummes Zaubern genau ansehen. Es erfordert 50 Punkte in Illusion und deine Zauber sind danach lautlos. Hier findest du alle Zauber der Schule Illusion in Skyrim.