Höhle in The Elder Scrolls 5: Skyrim

The Elder Scrolls 5: Skyrim bietet dir eine große Fülle an Möglichkeiten, wie du deinen Charakter spielen kannst. Nachdem wir dir u.a. bereits Skillungen für einen Battle Mage, einen Zweihandkrieger und einen Assassinen vorgestellt haben, geht es heute weiter mit einem Berserker-Build!

Du bist wütend. Du hast zwei Waffen in deinen Händen. Du suchst den Kampf. Du bist Berserker. Als Berserker bist du Meister des Führens zweier Waffen und lebst ganz nach dem Motto ‚Kurz und schmerzlos ist die beste Verteidigung‘.

Die richtige Rasse

Rein wegen ihrer Einstellung zum Kampf wären Orks, Rotwardonen und Nord die Rassen der Wahl. Natürlich kannst du auch deine Lieblingsrasse erfolgreich zum Berserker machen, falls es keine der eben genannten war. Resistenzen oder die Blutrauschfähigkeit des Orks, die Schaden abfangen können, sind sehr nützlich. Natürlich nutzt ein Ork seinen Blutrausch nicht nur, um Schaden zu verhindern… Auch die zusätzliche Ausdauer des rotwardonischen Adrenalinrauschs hat ihren Reiz.

Hier erfährst du mehr zu den Rassenboni in Skyrim.

Perks als Berserker

Als Berserker lebst du davon, deine Ziele mit einem Hagel von Angriffen einzudecke,n von dem sie sich nicht mehr erholen, bis sie zu Boden gehen. Die Wahl der Rüstung ist von deiner Spielart abhängig und wird unten näher erläutert. Auch eine Kombination mit Beschwörung für 2 beschworene Schwerter, und somit leichtes Seelenfarmen und Leveln, ist eine der Kombinationsmöglichkeiten.

Einhändig

Hier fühlt sich der Berserker Zuhause. 5 Punkte in Landsknecht sind selbstverständlich. Kampfhaltung und Wilder Schlag unterstützen dein sprichwörtliches Überwältigen des Feindes durch einen andauernden mächtigen Angriff. Beide Punkte in Doppelwirbel erhöhen dein Angriffstempo auch während des mächtigen Angriffs und Doppelsturm setzt dem Gemetzel letztendlich die Krone auf.

Waffenspezialisierungen machen meiner Meinung nach durchaus Sinn. Bevorzugt würde ich hier das Schwert wählen, da es die höchste Angriffsgeschwindigkeit hat und der Bonus nicht von der Rüstung des Gegners abhängt wie bei den Streitkolben. Da die Blutungen der Äxte sich meiner Erfahrung nach nicht addieren ist diese Spezialisierung eher den Schildträgern zuzugestehen.

Wiederherstellung

‚Ein Berserker, der sich heilt?‘, wirst du dich jetzt fragen, aber so ganz ohne geht es leider dann doch nicht und andauerndes Tränke schlucken schadet nicht nur dem Adamsapfel, sondern auch dem Goldbeutel. Hier machen die Perks Erfrischung, Regeneration und Novize/Lehrling Sinn, da Schnellheilung sehr schnell zu einem deiner besten Freunde werden wird. Weitere Punkte in Erholung und Tod umgehen zahlen sich erst im späteren Spiel aus.

Wenn du früh im Spiel heiratest (kostet nur 200 Gold + eine Quest für die Frau der Wahl) hast du auch -20% Spruchkosten für Wiederherstellung inklusive (das Amulett von Mara, mit dem du auf Brautschau gehst, bringt 10% und der von Mara geweihte Ehering nochmals 10%), welche dir lange gute Dienste leisten werden.

» Alle Zauber der Wiederherstellung

Rüstungen/Schmieden/Schleichen/Beschwörung

Mit zwei Waffen ist Blocken nicht möglich. Im Kampf gegen mehr als einen Gegner erleidest du somit mehr Schaden als Kämpfer mit Schild, einer Zweihand- oder sogar nur einer Einhandwaffe.

Da du aber deine Gegner mit gezielten mächtigen Angriffen in Sekundenschnelle ausschalten kannst, ohne von dem attackierten Ziel Gegenwehr erwarten zu müssen (wird durch die mächtigen Angriffe durchgehend aus dem Gleichgewicht gebracht), drängt sich nun eine Frage auf: Leichte Rüstung mit erhöhter Ausdauerregeneration aus Windläufer (=mehr mächtige Angriffe und weniger Gegenwehr, dafür mehr Schaden einstecken) oder Schwere Rüstung (du erhältst wesentlich weniger Schaden, dafür ist die Ausdauer eher ein Problem bei langen Kämpfen) tragen?

Ich würde meinen, eine reine Frage des Spielstils. Wer gerne den letzten Tropfen Lebenssaft aus seinem Opfer herausprügelt, sollte sich der leichten Rüstung bedienen. Wer weniger blutrünstig oder ganz einfach nur vorsichtiger ist, ist mit der Schweren Rüstung besser beraten. Beides wirkt sich jedoch auch auf die restlichen zu vergebenden Perks aus.

Leichte Rüstung:

Durch Schmieden wirst du Daedrawaffen (Waffen mit höchsten Schadenszahlen im Spiel) nur mit 4 ‚verschwendeten‘ Perks erhalten, da man die Schwere-Rüstung-Schmieden-Perks mitnehmen muss.

Hier würde ich dir eine weitere Kombination mit Beschwörung anbieten, da beschworene Schwerter mit Mystische Bindung einem unverbesserten Daedraschwert gleich kommen und somit (vor allem mit Seelendieb und Bindung zu Oblivion) bis ca. Level 25 besser sind als alles was so in Dungeons rumliegt und du wahrscheinlich bis dahin schmieden kannst (Vulkanglaswaffen mit Verbesserungen werden beschworene Waffen dann schnell ersetzen, solange du nicht gegen Beschwörer kämpfst).

Mit leichter Rüstung lässt es sich übrigens auch bekanntermaßen besser Schleichen. Hin und wieder Gegner einer Gruppe vorab zu meucheln kann durchaus seine Vorteile bringen.

Schwere Rüstung:

Hier hat das Schmieden wesentlich mehr Gewicht als bei leichten Rüstungsträgern. Einerseits wirst du öfter getroffen, weil nicht jeder Gegner ’niedergehämmert‘ werden kann, andererseits gibt es auf der rechten Seite des Schmiedebaums auch die guten Waffen, welche du natürlich alsbaldigst führen möchtest.

Schleichen ist hier nicht so das Wahre, aber 3 Punkte zu vergeben (1x Heimlichkeit, 1x Lautlose Bewegung, 1x Heimtücke) ist definitiv nicht verkehrt. Beschwörung lohnt sich hier nur, falls du über Verzauberungen Geld scheffeln willst und somit früh eine brauchbare Waffe mit Seelendieb brauchst.

Begleiter als Berserker

Hier würde ich dir folgendes Schema empfehlen:

  • Willst du schleichen -> Begleiter mit leichter Rüstung, wahlweise Schütze/Magier aber kein Beschwörer
  • Willst du direkt ran und töten -> Begleiter mit schwerer Rüstung, Schild und Einhänder (z.B. Lydia), um Schaden von dir abzuhalten.

Verhältnis Magicka : Gesundheit: Ausdauer

Ich selber spiele meinen Berserker mit schwerer Rüstung und MGA 2:5:5 (also in 12 Levelaufstiegen 2x Magicka, 5x Gesundheit 5x Ausdauer in der Reihenfolge A>G>M>A>G>A>G>M>A>G>A>G und wieder von vorne). Wenn dir das zu wenig Magicka oder zu viel Ausdauer ist, kannst du diese Werte natürlich nach eigenem Ermessen abändern.

Natürlich sind die Angaben dieses Guides nur Richtlinien und kein Muss. Individuelle Anpassungen sind empfohlen und je nach Spielstil sicher sogar sehr sinnvoll. Falls du Vorschläge zu diesem Build oder weitere Ideen hast, schreib einen Kommentar unter diesen Artikel!

Dieser Guide stammt von Eskrion, begeisterter RPG-Spieler und The Elder Scrolls-Veteran: Besuche Eskrion auf YouTube!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Skyrim-Build: Der Berserker"

Könnte man, wenn man mit Leichter Rüstung den Berserker spielt, nicht den rechten „Schmiedebaum“ bis Drachenrüstung skillen, umso an die Daedra-Waffen zu kommen und zusätzlich die beste leichte Rüstung zu haben. Dann kann man den linken Pfad ganz auslassen.

Nein, du kannst nicht von Drache "runter"skillen, du musst tatsächlich komplett Zwergen-, Ork-, und Ebenerzrüstung haben bevor du Daedra skillen kannst…

ja kannst du nur musst du dich da vor dem wirklichen Spielen erstmal ans Schmieden machen (Geld verdienen, dann eisendolche schmieden), weil du ja keine Leichte Rüstung erschmieden kannst, bis du die drachenrüstung machen kannst

@warriorXD: Der Perk Drachisches Schieden erlaubt sowohl leichte, alsauch schwere Drachenrüstung.

Na ja, einen Dualwielder mit leichter Rüstung zu spielen halte ich persönlich ja für Selbstmord… man hat ja keine Möglichkeit zu Blocken, dann muss der Schaden schon von schwerer Rüstung aufgefangen werden, v.a. wenn man im Schwierigkeitsgrad Experte oder gar Meister spielt.

Naja. Ich spiele einen Dualwielder mit leichter Rüstung. Es klappt gut, na klar hält man nicht so viel aus wie z.B. in Dwemer Rüstung, aber die Gegner sind im allgemeinen zu schnell tot um ernsthaft Schaden anzurichten. Außerdem ist ein Berserker in dem Sinne ja nichts anderes als ein Waffenschwingender leicht Bekleideter Wilder ohne Sinn für die eigene Sicherheit 😀

@ Alle obigen 🙂

Klar, leichte Rüstung ist schadensempfänglicher, schleicht dafür leichter und braucht zum Schmieden und Skillen weniger Perks. Ist also pure Geschmackssache 😉 Vom Mitskillen der rechten Schmiedeperks mit leichter Rüstung halte ich nur begrenzt viel, da man im Prinzip 3 Punkte komplett verschenkt.

LG Eskrion

Du kannst auch als Leichte Rüstungsträger den rechten Schmiedeweg wählen und bis zur Drachenrüstung die Rüstungen kaufen/stehlen. Dadurch kannst du die Deadra Waffen mitnehmen, hast mit der Drachenrüstung deine leichte Rüstung und verzichtest nicht auf die starken Waffen, ohne unnötige Punkte in einen Weg zu stecken.

Naja, ich finde man kann den rechten weg bei schmieden mitskillen weil man bei leichter rüstung weniger punkte als bei schwerer braucht, und wenn einem die punkte ausgehen kann man immer noch taschendiebstahl auf 100 leveln (geht ganz leicht und braucht wenig punkte)

@Unsere 2 Anonymen über mir:

Wer schon mal Level 50+ erreicht hat (und weiß, wie lange man für jedes Level danach braucht), der teilt sich wirklich J E D E N Skillpunkt bis 51 ein. Da 4 Skillpunkte in Schmieden zu verschenken die wirklich NICHTS bringen wenn man auf Leichte Rüstung spielt, ist hart! Die Vulkanglaswaffen sind um nur sehr wenig schlechter als die Deadrawaffen und mit der Aufwertung durchs Schmieden wird der Unterschied weiter minimiert. Mit leichter Rüstung macht man sowieso mehr Powerhits, da ist das bisschen mehr was die Deadrawaffen hergeben overkill.

Taschendiebstahl skillen, zu Balimund gehen, 5x Schmieden verbessern, geld wiederholen, 5x Schmieden verbessern, geld wiederholen, 5x schmieden verbessern etc. etc.
so kommt ihr leicht an schmiedepunnkte, ich würde übrigens, falls ihr PC-Spieler seid, die Mod "Light Daedric Armor" installieren, ich glaube wer englisch kann wird wissen warum 😉

ja das stehlen is schon ne tolle sache^^ ja leichte rüssi is für die ohren die höhrt man nicht is gut in combo mit unsichtbarkeit und meucheln doch für en berserker is das denk ich nicht so clever spiele selbst en berserker auf stufe 81 und daedra waffen und rüstung sind gemaxt die schwerter sind mit leben absaugen und ausdauer absaugen verzaubert die rüstung ist mit feuerblitz und eis resistenz verzaubert. das kostet zwar schwert schaden aber der wird durch den klingentanz den man durch ausdauer absaugen beliebig oft machen kann mehr als ausgeglichen^^dazu kommt dass man nur in leben skillen braucht da man die ausdauer ja vom gegner absaugt.und mana warum ? zum heilen? nee die schwerter heilen ja^^das heißt das ich die gesammten punkte in leben gesteckt habe wie es einem BERSERKER gebührt!!! mein ganzer Stolz der char, aber für andere vorschläge bin ich gerne offen wie spielt ihr ??? werde als nächstes mal en dieb basteln^^

Ja klar, wenn man es hat.
Aber man fängt nicht mit solchen waffen an, und lvl 81 ist für einen "normalen" Spieler auch nicht zu erreichen. Es bringt also eig. nicht viel nur auf Leben zu gehen.
Und sei ehrlich, bist du auf normalen weg auf Level 81 gekommen? 😉

An Julien: Danke für deine ehrliche Meinung!!!
Jeder Spieler spielt ja anders!!!
Ich bin immer gnadenlos ehrlich und bin mit dem Buch(will nicht zu viel spoilern) auf lvl 81 gekommen. Da dieser Bug ja ohne consolenbefehle möglich war, war es ja ein reines Bugusing dass ich nicht unters cheaten zähle. Dieser Bug wurde mit den neuen Patches gefixt. Für alle anderen die die Zeit haben auf Bugs zu verzichten, denen empfehle ich so wie oben Warrior of XD es beschrieben hat, sich bei Lehrern das investierte Lehrgeld zurück zu stehlen man lvlt dann doppelt den Taschendiebstahl und die Fertigkeit vom Lehrer und hat für jedes lvl up die 5 möglichen Lernstunden genutzt. Nochmal zu dem pure Lifebuild (Wenn man ein Item hat, das X auf Ausdauer oder Mana gibt, fügt man es mit F zu den Favoriten und danach auf eine Taste 1,2,3 usw. Man kann im Kampf das Item dann ganz schnell an und ablegen und hat somit immer Mana oder Ausdauer!!!) (auch en Bug der aber noch in Takt is) Mit dem Wissen war es mir nicht mehr möglich auf Mana oder Ausdauer zu legen da mir Leben dann doch zu wichtig geworden war.

Der Ogna Infinium( irgendwo kommt da noch ein "h" hin, ich weiß aber nicht wo :/ ^^ ) Bug wurde behoben? Schade ich hatte ihn auch genutzt 🙁
Welchen Bug ich auch gerne nutze ist der ''Wirbelwindsprint+Teller= durch Wände laufen" Bug. 😉

An Julien: Was ich herausgefunden habe ist, wenn man ein Schild benutzt und den Perk Schild Attacke( benötigt lvl 100 ) geskillt hat, kann man wenn man geduckt also im Schleichmodus ist diese Schild Attacke machen und endlos sprinten auch wenn der Ausdauerbalken den 0 Punkt erreicht hat. Somit kann man über die Map rasen und bleibt noch ungesehn. Nur vorsicht sollte man nicht in Städten machen wegen der Schildramme….. gibt Kopfgeld, Knast oder AUA^^

ich hab da ma eine frage
ALSO… ich bin zwar erst level 7 hab mich aber erst jetzt entschieden vom zweihandkrieger zum berserker zu wechseln. geht das ohne dass ich irgendwelche sachen einbüssen muss, also perks oda so und macht das auf meinem level überhaupt schon sinn sich zu spezialisieren?

Mehr lesen: http://www.gameplorer.de/spiele/the-elder-scrolls-5-skyrim/#ixzz1yw1ZdtJd

Gut das du fragst die Berserker Variante ist vom schaden her die stärkste aber die nachteile sind das du nicht blocken kannst, gute verzauberte waffen brauchst dein rüstwert nicht so hoch ist wie mit schwert und schild umskillen is so ne sache die perks werden dir immer fehlen. und stufe 7 is mit en bischen übung schnell wieder drin gerade wenn die perks an der richtigen stelle sind ^^

danke:)
ich hab von neuem angefangen nen berserker und bin schon lvl 33 in 4 tagen(nur stahldolche geschmiedet:P)
ich finde das der berserker mit leichter rüstung viel zu schadensempfindlıch ist und ausserdem sind die daedra rüssi und waffen besser als leichte rüstungs zeug. hat man ausserdem ein gutes verhaeltniss von G und A(magicka brauch ich persönlich nich) hat man genug ausdauer um laengere kaempfe locker zu schaffen ohne das man ausdauer verlust hat.

und noch was: statt schleichen würde ich punkte in bogenschiessen investieren vor allem wenn man schwere rüssi traegt is meiner meinung sinnvoller

Bogen brauchst du nicht ! Nutze die Gegend zum Vorteil , laufe schräg in des Gegners Richtung um dich zu nähern und nutze den Schrei Wirbelwind um dich schnell zu nähern bevor du in einen Kampf gehst nutze die Veränderung mit Steinhaut bzw Ebenerzhaut das gibt dir bis zu 100 Rüstungsunternehmen extra grad für leichte Kämpfer empfehlenswert nutze die Verzauberung mit deiner Rüstung Veränderung -25% das ganze in vier rüstungsteile und deine veränderungszauber sind kostenlos. Was meint ihr?

Rüstungspunkte sollte das heissen Sorry 🙂

Ich finde den Berserker nicht so gut . Weil man einfach viel unbeweglicher ist. Z. b. man kann bei nur einer Waffe sich immer auf den Gegner im Angriff zu bewegen. Was bei 2 Waffen gleichzeitig nicht geht 🙁

Wie kann man einen eigenen Guide/Tipp schreiben?

Ich finde den Build aus meiner Sicht ganz gut, sprich detailliert u. informativ.
Da du ja hier schon geschrieben hast sollte man auch schon so’n bissl nach seinem Ermessen die Perks setzten.

Da ich mir das Spiel(was echt genial is) erst vor einigen Tagen gekauft habe, is mir da auch die Idee mit dem Berserker gekommen.

Jeder hat bei den Perks so seine Vorlieben u wie auch hier beschrieben schlachtet man seine Rivalen regelrecht gnadenlos nieder. Daher habe ich mich hier eher nich nach Beschwörung, Wiederherstellung etc. gehalten, obwohl ich sagen muss bei Wdhrst. vlt nich ganz verkehrt wäre, betone WÄRE.

Mein Berserker is ganz klar damit das Movement u der Ausdauerreg passt mit Leichter Rüstung bestückt. Da ich auch die ganzen Addons habe sind glaube ich auch jetz die Drachenknochen Items besser als die daedrischen.(Tabelle geggoogelt :P).

Also habe ich hier ganz klar meinen Build in Schmiedekunst auf die Herstellung von Leichter Rüstung spezialisiert. Im Einhandbuild bin ich auf das gute alte Schwert gegangen, da sie halt schnell beim zuschlagen sind skillt man da nochma xtra den Attackspeed aus. Äxte wären auch geil, aber wie hier auch steht wäre das eher was für die Schildträger besser, da diese nur mit „einer“ Waffe rumlaufen u jedes bissö Damage mitnehmen sollten was geht in dem SInne Gemetzel.

Was die Verteilung bei Magicka-Gesundheit-Ausdauer angeht, habe ich anfangs mehr auf gesundheit als auf Ausdauer gesetzt, da man schon deutlich mehr auf die Fresse bekommt sollte man sich wie ich für Leichte Rüstung entschieden haben um überhaupt etwas auszuhalten bzw länger zu leben sollte der Kampf doch mal haarig werden.

Da man aber u das wäre meine Empfehlung, wäre sich nich an die Spielweise anderer heften sollte, sondern eher danach wie „Du“ selbst am besten spielst sprich auch von der Taktik her, wie man gegen mehrere Gegner zu kämpfen hat.

Mache ich das in Höhlen oder Festungen so wie die 300, die Gegner in einen engen Gang kiten u der Reihe nach abschlachten.^^ AUH!!!

Was du allerdings vergessen hast dazu zu erwähnen is das Thema Verzauberte Waffen. 😉
Da wir ja nun als Dovahkiin die Gabe besitzen die Schreie der Drachen zu unserem Vorteil zu nutzen, sollten das auch unverzauberte Waffen mit hohem Rohschaden sein, denn sonst kann man den Schrei „Elementare Raserei“ nutzen. Jedenfalls war das so bei mir als ich mit 2 Schwertern rumgelaufen bin die Verzaubert waren(Elfenschwert der Hitze u Dämmerbrecher) u den Schrei einsetzten wollte, den Ingame Hinweis erhalten habe: Eure Waffen sind bereits verzaubert, diesen Schrei nich anwenden konnte. (Wobei der Dämmerbrecher schon ein awesome Unique is)

Sonst is der Guide ganz gut gelungen 🙂

Als Rasse hab ich ganz klar den Nord gewählt, da das einfach meine Lieblingsrasse is u immer bleiben wird. 8)
Da die Boni auch soweit bis auf „Zweihändigkeit“ passen. 😀

Begleiter habe ich natürlich keine, da diese sonst auch ma „versehentlich“ in den Fleischwolf geraten können.<—-(Lydia schon verreckt) xD