SimCity - Starker VerkehrDer Countdown läuft: In weniger als drei Wochen feiert die Städtebau-Simulation SimCity ihr offizielles Release. Ich hatte die Möglichkeit, im Rahmen der Closed Beta am vergangenen Wochenende einen ersten Blick in das Spiel zu werfen. Was ich dabei erlebt habe und wie mein erster Eindruck ist, verrate ich dir in diesem Artikel!

Los gehts – Willkommen in Sommerufer

Im Rahmen der Closed Beta bestand die Möglichkeit, SimCity beliebig oft eine Stunde am Stück zu spielen und dabei zumindest damit zu beginnen, eine florierende Stadt aufzubauen. Bevor es richtig losging konnte man jedoch im Rahmen eines Tutorials zunächst die grundlegenden Features des Spiels näher kennenlernen.

Da ich wie ich zugeben muss keinen der bisherigen SimCity-Teile wirklich intensiv gespielt habe, nahm ich dieses Angebot dankend an und fand mich dann als frisch gewählter Bürgermeister in der kleinen Stadt Sommerufer wieder.

So idyllisch das auch klingen mag… das ist es dort zu Beginn ganz und gar nicht, denn der bisherige Bürgermeister hat seinen Job alles andere als gut gemacht und wurde davongejagt. Nun protestieren zahlreiche Bürger vor dem Rathaus für eine bessere Lebensqualität. Ich stehe vor der Aufgabe, genau das zu erreichen. Glücklicherweise steht mit dabei die Stadtberaterin Eva Urbanovic hilfreich zur Seite.

SimCity - Tutorial: Eva Urbanovic

Stadtberaterin Eva Urbanovic in Sommerufer

Nachdem ich mich mit der Kameraführung vertraut machen durfte, geht es direkt los mit den ersten konkreten Aufgaben zur Verbesserung des Lebens in der Stadt. So heißt es z.B. einen Autobahnanschluss zu bauen, die Müll- und Abwasserentsorgung zu organisieren, für eine gute Stromversorgung zu sorgen, Wohnhäuser zu errichten und vieles mehr. Am Ende sind alle glücklich und ich bereit für den Bau meiner ersten eigenen Stadt.

Meine erste eigene Stadt

Sommerufer habe ich gerettet, nun bin ich also bereit, mit dem Bau meiner ersten eigenen Stadt zu beginnen. Da stehe ich nun also vor einem riesigen leeren Feld. Doch wie beginnen? Glücklicherweise tauchen am rechten Bildschirmrand regelmäßig kleine Aufgaben auf, die einen bei der Stadtplanung etwas an der Hand nehmen. Diese sind jedoch rein optional und können bei Bedarf auch ausgeblendet werden.

SimCity - Leeres Feld

Hier soll meine Stadt entstehen!

Also los geht es! Zunächst muss ein Anschluss zur Autobahn her, damit potentielle Bewohner meine neue Stadt auch erreichen können. Anschließend gilt es Wohngebiete, Gewerbegebiete (mit Geschäften) und Industriegebiete anzulegen. Hierbei sollte von Anfang an auf die strategische Lage der Gebiete geachtet werden, denn Industriegebiete in unmittelbarer Nähe zu Wohngebieten drücken den Grundstückspreis und wohlbegütete Bewohner werden sich hier eher selten ansiedeln.

Doch das genügt natürlich noch längst nicht, um die Stadt zum laufen zu bekommen. Gesorgt werden muss für die Strom- und Wasserversorgung sowie später auch für die Müll- und Abwasserentsorgung, Brandschutz und die Gesundheit der Bewohner. Bei so viel Bedarf an Gebäuden und Einrichtung kann man schnell mal sein Budget aus dem Auge verlieren… Was mir dann auch schnell durch die eindrückliche Warnung, dass meine Stadt in soundsoviel Stunden bankrott sein werde, bewusst wurde.

Nun müssen also Gegenmaßnahmen her. So kann z.B. die Versorgung abgeschaltet, die Steuern erhöht oder weitere Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete ausgewiesen werden, um darüber mehr Geld einzunehmen. Ich habe mich für letzteres entschieden und bin schon bald wieder aus den roten Zahlen herausgekommen. Für eine dringend benötigte Feuerwache hat das Geld zwar nicht gereicht, aber man kann ja immer noch einen Kredit aufnehmen…

SimCity - Meine erste Stadt

Meine erste Stadt… die leicht schrägen Straßen sind so gewollt! 😉

Beim zweiten Mal läuft alles besser

Mein Ergebnis nach einer Stunde Stadtaufbau: Eine Kleinstadt mit leicht schrägen Straßen, zahlreichen Ruinen aufgrund der fehlenden Feuerwache und kranken Bewohnern, da das Geld nicht für ein Krankenhaus reichte… Alles andere als optimal also, aber ich hatte meine Erfahrungen gesammelt und startete meinen zweiten Versuch bereits deutlich fokusierter.

Aufgrund der begrenzten Zeit kam ich zwar auch dieses Mal über eine Kleinstadt nicht hinaus, die jedoch schon deutlich ordentlicher und organisierter war:

SimCity - Meine zweite Stadt

Mein zweiter Versuch

Leider hatte ich durch die begrenzte Spielzeit nicht die Möglichkeit, alle Funktionen und Statistiken zu erkunden, weshalb es für ein umfassendes Fazit zum Spiel noch zu früh wäre.

Aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten zum Bau einer Stadt und Features wie der Spezialisierung der eigenen Stadt, dem Modus mit mehreren Städten oder den Katastrophen denke ich jedoch, dass SimCity interessierten Spielern auf jeden Fall zahlreiche Spielstunden bietet, in denen die eigene Stadt optimiert und zur Metropole ausgebaut werden kann!

Hattest du bereits die Gelegenheit, in das Spiel hineinzuschnuppern? Wie ist dein erster Eindruck von SimCity?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "SimCity: Tutorial und die erste eigene Stadt – Meine Eindrücke aus der Closed Beta"

Schade das ich nicht reinschauen konnte, das hört sich alles ganz toll an. Und wer Brauch schon eine Feuerwache wenn wenn man Leitungswasser hat xD

Aber es klingt schon mal danach als ob man aus dem Desaster davor gelernt hat und wieder ein ordentliches Simcity produziert hat.