Mit Sherlock Holmes: Crimes & Punishments haben das Entwicklerstudio Frogwares und der Publisher Focus Home Interactive ein vielversprechendes Adventure in der Mache, das die Entscheidungen des Spielers stark in den Story-Verlauf des Spiels einbinden soll. In einem neuen Trailer zeigen die Macher, welche Entscheidungsfreiheiten der Spieler bei seinen Ermittlungen haben wird.

Entscheidungen und Konsequenzen

In Sherlock Holmes: Crimes & Punishments schlüpfen die Spieler einmal mehr in die Rolle des britischen Kultermittlers Sherlock Holmes. Insgesamt sieben Fälle gilt es dabei zu lösen, die sich um vermisste Personen, spektakuläre Diebstähle und kaltblütige Morde drehen.

Der Spieler darf seine eigenen Ermittlungen anstellen, muss seine Entscheidungen dabei jedoch sorgfältig abwägen, da diese einen direkten Einfluss auf den Verlauf des Spiel haben werden. Jede Entscheidung hat Konsequenzen. Ist die Person wirklich der Täter oder ist man gerade dabei, einen unschuldigen Menschen ins Gefängnis zu stecken?

Die Indizien, auf die der Spieler während seiner Ermittlungen stößt, engen den Kreis der Verdächtigen in den sieben Fällen auf insgesamt zehn Personen ein. Wer davon der Täter ist, muss anhand von vorliegenden Beweisen und logischen Schlussfolgerungen ermittelt werden.

Verbesserungen in Grafik und Gameplay

Mit Sherlock Holmes: Crimes & Punishments will Frogwares vor allem in Sachen Grafik und Gameplay deutliche Verbesserungen gegenüber bisherigen Ablegern, wie “Das Testament des Sherlock Holmes”, erreichen. Zu diesem Zweck griff man auch auf die Stärken der Unreal Engine 3 zurück. Das Spiel soll im zweiten Quartal des kommenden Jahres für PC, Xbox 360 und die PlayStation 3/4 erscheinen.

Im folgenden Trailer kannst du schon mal einen ersten Blick auf das Spiel werfen und ein wenig mehr über die Entscheidungsfreiheiten als Detektiv in Sherlock Holmes: Crimes & Punishments erfahren. Viel Spaß!

Crimes & Punishments (Sherlock Holmes): Justice & Morality


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News