Das Rätsel hinter dem jüngst von BioWare angekündigten geheimnisvollen Titel ist gelöst! Naja, zumindest teilweise. Durch einige Hinweise, die BioWare im Netz gestreut hatte, haben findige User schon mal die ersten Details, einschließlich des Namen des Spiels, in Erfahrung gebracht. Demnach wird der kommende Titel wohl auf den Namen Shadow Realms hören.

Werkelt BioWare an einem F2P-MMO?

Das geht aus der Benennung des Vorschaubildes hervor, mit dem der verantwortliche Publisher Electronic Arts für den mysteriösen Teaser des Spiels wirbt. Die Markenrechte an Shadow Realms hat sich BioWare bereits im März dieses Jahres sichern lassen.

Da einige Domain-Registrierungen, wie etwa shadowrealmonline.com oder shadowrealmplayfree.com schon damals auf einen Free2Play Online-Titel hinwiesen, könnte sich die Vermutung einiger Fans, es handle sich bei Shadow Realms um ein neues MMO im Stile von The Secret World, durchaus bewahrheiten. Im Netz sind zudem bereits zwei weitere Webseiten aufgetaucht, die neue Hinweise zum Spiel enthalten und den Fans mehr Futter für Spekulationen liefern.

Eine mysteriöse Schule

Unter der Domain woods-watsoninstitute.info finden die Spieler beispielsweise den Webauftritt einer Schule, die auf den ersten Blick recht gewöhnlich wirkt. Allerdings fällt bei genaueren Betrachtung auf, dass diese einige recht ungewöhnliche Kurse für die Schüler anbietet. So finden sich dort unter anderem Lehrkurse über körperlose Wesen (Geister), antike Zivilisationen, Hieroglyphen, technologiefeindliche Umgebungen und ätherische Feststoffe.

Im Bereich Wahlfächer finden sich zudem weitere seltsame Einträge. So werden dort die beiden Autoren Percival Fawcett und Barbara Newhall Follett mit Literatur aus den Jahren 1927 bis 1965 und 1965 bis 1985 erwähnt. Dabei handelt es sich um reale Personen, die allerdings im Jahre 1927 bzw. 1939 spurlos verschwanden.

Wo ist Henna?

Weitere Hinweise liefert der Blog seekinghenna.com, wo ein gewisser Blake über das Verschwinden seiner Freundin Henna berichtet, die er durch das gemeinsame Interesse an Rätseln über Reddit kennenlernte. Diese soll eines Tages einfach spurlos verschwunden sein. Interessant dabei ist, dass Blake einzelne Buchstaben in seinem Blogeintrag unterstreicht. Trägt man alle Buchstaben zusammen, erhält man den Geheimcode HOEUNTNHAEARREEIYH, in dem sich der Satz “Henna are you there” verbirgt.

Laut dem veröffentlichten Polizeibericht war Henna offenbar recht oft auf der Webseite der mysteriösen Schule unterwegs, obwohl das an den Rollstuhl gefesseltes Mädchen zu Hause unterrichtet wurde. Es scheint also irgend eine Verbindung zwischen Hennas Verschwinden und der Schule zu bestehen. Weitere Details werden wir hoffentlich im Rahmen der gamescom erfahren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!