Mit dem Horror-Adventure Shadow of the Eternals wollten die Entwickler von Precursor Studios einen geistigen Nachfolger des Gamecube-Horror-Klassikers Eternal Darkness realisieren. Ursprünglich sollte das Projekt via Crowdfunding auf Kickstarter und über Spenden auf der offiziellen Webseite finanziert werden, doch nun wurden beide Sammelaktionen vorübergehend gestoppt.

Crowdfunding-Aktionen vorerst beendet

Wie die Macher auf Kickstarter erklären, habe es seit dem Start der Spendeaktion im vergangenen Monat interessante Entwicklungen gegeben, die man bei dem ambitionierten Projekt unbedingt mit berücksichtigen möchte. Die Kampagne ist daher nicht komplett gestrichen, sondern liegt nur vorübergehend auf Eis.

“Seit wir diese Kickstarter-Kampagne angekündigt haben, erhielten wir von der Community mehr Unterstützung als wir es jemals erhofft hatten. Zusammen mit dieser Unterstützung haben sich eine Reihe von spannenden neuen Möglichkeiten ergeben, mit denen wir das Spiel noch besser machen können. Als Folge daraus haben wir uns dazu entschlossen, die Sammelaktion für Shadow of the Eternals sowohl auf Kickstarter als auch auf unserer eigenen Webseite vorübergehend zu stoppen“, so die Entwickler

Neue Sammelaktion soll in wenigen Wochen starten

Bereits vor Tagen zeichnete sich ab, dass das angepeilte Ziel von 1,35 Millionen US-Dollar nicht erreicht wird, denn vierzehn Tage nach dem Start der Kampagne wurde auf Kickstarter lediglich eine Summe von 127.166 US-Dollar gespendet, während die offizielle Webseite rund 300.000 US-Dollar an Spenden verbuchen konnte. Viel zu bedeuten hat das allerdings nicht, denn in der Vergangenheit wurde schon so manches Projekt knapp vor dem Ende auf Kickstarter finanziert.

In wenigen Wochen soll der Neustart der Sammelaktion erfolgen, dann wollen die Entwickler ein paar neue spannende Details enthüllen. Hoffen wir, dass die zweite Sammelaktion gelingt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Shadow of the Eternals: Entwickler stoppen Crowdfunding-Kampagne"

Mhh also ich muss sagen das kommt mir auch ein bisschen komisch vor, da sind sie über eine Millionen Dollar von ihrem Ziel entfernt und wann heißt es wegen spannender Entwicklungen haben wir das gestoppt?

Sorry aber das liest sie ein bisschen wie, wir haben es mal lieber gestoppt bevor es als gescheitert gilt. Klar Besser als anders dennoch komischer Beigeschmack.^^