Ryse LogoAuf der offiziellen Webseite von Ryse ist ein Hinweis auf die unterstütze Plattform aufgetaucht. Das Spiel, das ursprünglich unter dem Titel “Codename Kingdoms” bekannt war, entsteht aktuell beim Entwicklerstudio Crytek und wird exklusiv für die Xbox One erscheinen. Ein Countdown weist außerdem auf eine Enthüllung auf der E3 hin.

Enthüllung auf der E3 2013

Wie Crytek nun selbst auf der offiziellen Webseite des Spiels bestätigte, wird Ryse exklusiv für die Next-Generation-Konsole von Microsoft erscheinen. Ein Countdown, der aktuell auf der Startseite prangt, läuft pünktlich zum Beginn der E3 in Los Angeles ab, was auf eine Vorstellung des Titels auf der Veranstaltung hindeutet. Ob wir da bereits erste Spielszenen zu sehen bekommen, ist noch nicht bekannt.

Ursprünglich sollte der Titel den Fokus auf die Kinect richten – sämtliche Gästen und Angriffe sollte man über Microsofts Bewegungssteuerung ausführen. Davon hat man sich inzwischen offenbar distanziert. „Controller-basierte Spielerfahrung, erweitert durch Kinect“, heißt es auf der Webseite. Somit setzt man wohl wieder auf die herkömmliche Controller-Steuerung mit ergänzenden Kinect-Elementen.

Welches Genre?

Wenn man Kinect nicht gerade als direkte Steuerung einsetzt, bleiben nicht mehr allzu viele Optionen übrig. Der Satz könnte daher bedeuten, dass man sich hier auf  eine Befehlsvergabe via Kinect beschränken möchte, was wiederum ein indirekter Hinweis auf Begleiter oder einen integrierten Koop-Modus wäre.

Der Satz „Kämpft als Soldat. Führt als General. Erhebt euch als Legende“, lässt ebenfalls verschiedene Interpretation zu. Wird man als General Armeen kommandieren dürfen? Erwartet uns mit Ryse womöglich ein Echtzeitstrategie-Action-Adventure-Mix, bei dem man eigene Truppen befehligt und auf Wunsch direkt selbst an der Schlacht teilnimmt? Schließlich hat Crytek über das Genre noch nichts verraten und die letzten Spiel-Trailer stammen noch von der uralten Xbox 360-Version.

Wir sind gespannt, was die Macher uns auf der E3 präsentieren werden und wie gut die aktuelle Cry-Engine die technischen Möglichkeiten der Konsole nutzt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Ryse: Son of Rome – Spiel erscheint exklusiv für die Xbox One"

Naja gut ich sage es mal so, es ist ärgerlich wenn ein Projekt geändert wird besonders wenn man das erste Konzept eigentlich gemocht hat. Aber man muss es auch so sehen, was ist wenn das Konzept sehr langweilig war oder überhaupt nicht so funktioniert hat wie man sich das letztendlich vorgestellt hat? Dann ist es doch besser denke ich das Ganze über den Haufen zu werfen und etwas neues zu machen. Was dann vielleicht noch erfolgreich wird versteht sich.