Am 22. November dieses Jahres wird Microsofts Next Generation-Konsole Xbox One weltweit in 13 Ländern das Licht der Welt erblicken. Zum Launch der Konsole werden bereits einige exklusive Titel verfügbar sein. Einer davon ist Ryse: Son of Rome, das trotz einer ernsten Thematik und recht brutalem Gameplay hierzulande offenbar komplett ungeschnitten erscheint.

Dass in Ryse: Son of Rome abgetrennte Glieder und rollende Köpfe zum Alltag gehören werden, haben wir bereits in den zahlreichen “Execution Move”-Videos gesehen, welche die vielfältigen Möglichkeiten demonstrierten, einen Gegner im wahrsten Sinne des Wortes “klein zu kriegen”.

Trotz des recht herben Gewaltgrades wird der Titel hierzulande komplett ungeschnitten veröffentlicht. Von der Freiwilligen Selbstkontrolle Unterhaltungssoftware (USK) hat der Titel die Alterseinstufung „Keine Jugendfreigabe“ erhalten und wird somit in Deutschland unverändert im Handel erscheinen.

Crytek-Chef Cevat Yerli ist von der Entscheidung der USK begeistert. „Ich bin sehr stolz auf Ryse: Son of Rome und auf das, was unser Team hier bei Crytek geleistet hat”, so der Macher. Vor allem seien die Entwickler darüber erfreut, dass man den deutschen Fans durch die kürzlich erhaltene Altersfreigabe ein ungeschnittenes Spielerlebnis bieten kann.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Ryse: Son of Rome – Erscheint in Deutschland komplett ungeschnitten"

Naja die USk schaut meist nur schief wenn man Zivilisten und in unserer Zeit töten kann. Bei der Vergangenheit bzw. Zukunft sind sie ja relativ offen. Besonders wo die Kämpfe in Ryse ja eh automatisch ablaufen.