Mit dem Release der Xbox One am 22. November 2103 werden eine Menge Exklusiv-Titel das Licht der Welt erblicken und den Launch der neuen Next Generation-Konsole begleiten. Darunter wird sich auch das Action Adventure Ryse: Son of Rome befinden. Während sich die Spieler hierzulande auf eine ungeschnittene Version freuen dürfen, wird der Titel in den USA offenbar zensiert.

Grund dafür sollen einige Nacktszenen im Spiel sein. In Übersee wird der Titel also mit einigen Schnitten in den Handel kommen. Dies wurde auch von Crytek Design Director P.J. Esteves im Rahmen eines Video-Interviews mit den Kollegen von Gameswelt bestätigt. Diese waren bei einem Xbox One Showcase-Event in San Francisco zu Gast und konnten den Entwickler für einen kurzen Gespräch vor die Linse zerren.

„Lass mich es so ausrücken. Es gibt da bestimmte Missionen im Spiel, die ein paar schlüpfrige Szenen beinhalten. Ich kann noch nicht viel darüber verraten. In Deutschland geht das in Ordnung, aber in den USA mussten wir einige Dinge entfernen”, so die offizielle Aussage. Die Maßnahmen musste das Studio treffen, um einem AO-Rating (Adults Only: “nur für Erwachsene”) zu entkommen. Das Spiel wurde in den Vereinigten Staaten letztendlich von ESRB (Entertainment Software Rating Board) mit einem M-Rating bedacht, was hierzulande einer Freigabe ab 17 Jahren entspricht.

In Deutschland wurde der Titel aufgrund seines hohen Gewaltgrades von der USK mit einem “Ab 18 Jahren” Siegel versehen und wird komplett ungeschnitten erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche