Ab dem 2. Quartal 2011 wird das Fantasy-MMORPG Runes of Magic komplett im Browser und auf Facebook spielbar sein! Um das Vorhaben zu realisieren, kooperiert Publisher Frogster mit dem niederländischen Middleware-Anbieter Kalydo.

Kalydo ermöglicht die Einbindung durch eine selbstentwickelte Kombination aus Browser-Plugin und einer skalierbaren Server-Plattform, die auf Cloud Computing Technologie basiert. Mit dem Kalydo Player wird Runes of Magic dann im Browser auf praktisch jedem Windows-PC spielbar sein.

Auf Facebook wird kein zusätzlicher Registrierungsaufwand nötig sein, um Runes of Magic ohne jegliche Funktionseinschränkungen spielen zu können. Zur Wahl stehen werden im sozialen Netzwerk ein Fenster- und ein Vollbild-Modus.

Andreas Weidenhaupt, Chief Licensing Officer der Frogster Interactive Pictures AG, ist vom neuen Konzept überzeugt:

„Wir erwarten durch die Kooperation mit Kalydo eine deutliche Erweiterung der Spielerzahlen für Runes of Magic. Mit der durch die eindrucksvolle Kalydo-Technologie möglich gewordenen Browser-Version erreichen wir neue Zielgruppen, denen Download, Installation und Registrierung bislang zu umständlich waren.“

Erste Eindrücke der Browser-Version von Runes of Magic will Frogster vom 28.01.-04.03.2011 auf der Game Developers Conference in San Francisco vermitteln.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Runes of Magic bald im Browser und auf Facebook spielbar"

Krasse Sache, die machen vor wohin der Weg geht 🙂