Das Rollenspiel-Genre ist eher was für gemütliche Naturen, erzählt diese Art von Spielen doch meist eine tiefgründige, umfangreiche Geschichte, für die man auch eine Menge Zeit einplanen muss, vor allem wenn es sich um Schwergewichte wie Planescape Torment, Baldur’s Gate oder The Elder Scrolls handelt. Ein Rollenspielfan hat sich nun vorgenommen, alle diese Titel durchzuspielen.

Der Mann, der unter dem Pseudonym Chester Bolingbroke seine Spielerfahrungen in einem Blog niederschreibt und mit anderen teilt, will alle 1.191 Rollenspiele, die zwischen 1979 und 2012 veröffentlicht wurden, in chronologischer Reihenfolge durchspielen.

Chester, dessen Liebe zu Rollenspielen bereits in den 80ern mit dem Klassiker Questron geweckt wurde, ist mittlerweile 41 Jahre alt und ein verheirateter Mann, der nach eigenen Angaben als Freiberufler im öffentlichen Sektor arbeitet. Als leidenschaftlicher Rollenspieler verbringt er täglich 10-12 Stunden am Computer und besitzt ein Notebook, um auch unterwegs spielen zu können.

Seinen Rekordversuch hat er bereits im Jahre 2010 gestartet. Seitdem kann er immerhin schon auf 2.040 Spielstunden und 117 durchgespielte Rollenspiele zurückblicken. Dass er den angepeilten Rekord schafft, glaubt Chester zwar nicht, dennoch möchte er es auf einen Versuch ankommen lassen und so lange er lebt spielen und von seinen Erfahrungen berichten. Den kompletten Artikel zu dem Thema kannst du dir bei Spiegel Online durchlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News