Seit wenigen Tagen ist mit Rise of the Tomb Raider das neueste Abenteuer von Lara Croft zunächst zeitexklusiv für die Xbox One erhältlich. Doch wie gut ist der Titel tatsächlich geworden und lohnt sich der Kauf? Eine Auswahl an Wertungen deutscher und internationaler Gaming-Magazine haben wir hier für dich zusammengestellt.

TL;DR – Lohnt sich der Kauf?

Eins zeigen die nachfolgenden Tests deutlich: Mit seiner Story kann Rise of the Tomb Raider die wenigsten Tester überzeugen – bezeichnet wird diese u.a. als „lahm“ oder „trashig“. Auch große Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger Tomb Raider sind nicht zu erwarten.

Wer damit leben kann, bekommt aber ein unterhaltsames Action-Adventure, das u.a. mit seinem Gameplay, den Gräbern, der langen Spielzeit und seinen wunderschönen Schauplätzen punkten kann.

PC Games – 86%

Im Test von PC Games gibts für Rise of the Tomb Raider eine Spielspaß-Wertung von 86%. Das Fazit von Tester Christian Dörre: „Lahme Story, kaum Neuerungen, aber nach wie vor spaßiges Gameplay“. Wer keine Überraschungen oder gar Innovationen erwarte, bekomme ein toll inszeniertes und großartig aussehendes Action-Adventure.

Pluspunkte sammeln konnte der Titel neben dem spaßigen Gameplay u.a. mit den tollen Rätselgräbern, den logischen Rätseln und den genialen Lichteffekten. Abzüge gabs u.a. für die lahme Story und blassen Charaktere, viel Recycling und die aufgesetzt wirkenden Nebenbeschäftigungen.

IGN – 8,7/10

Im Test von IGN kann Rise of the Tomb Raider eine Wertung von 8,7/10 abstauben. Das Fazit hier: Das Spiel „hievt die Stärken seines Vorgängers auf ein nächstes Level, kämpft auch auch mit dem einen oder anderen kleineren Manko“.

Pluspunkte gab es hier u.a. für die großartige Entdecker-Atmosphäre und die stetig motivierenden vielen Verbesserungsmöglichkeiten. Nicht überzeugen konnte das Spiel hingegen u.a. mit dem blassen Antagonisten und den teilweise erheblichen Steuerungsproblemen.

gamona – 8/10

Im Test von gamona bekommt Rise of the Tomb Raider eine Wertung von 8/10. Das Fazit von Tester Gregor Thomanek: „Immer noch weniger Tomb als Raider, in seiner Gesamtheit aber ein tolles Spiel“. Überzeugen konnte der Titel hier u.a. mit seiner wundervollen Welt, der stattlichen Spielzeit, dem motivierenden Verbessern der Ausrüstung und der konsistenten inneren Logik.

Abzüge gabs u.a. für die „völlig unbrauchbare K.I.“, zu viel Sammelkram, die schwache Geschichte und die Entwicklung vom Schleichspiel zum brachialen Shooter.

Gameswelt – 9/10

Im Test von Gameswelt kann sich Rise of the Tomb Raider über eine sehr gute Wertung von 9/10 freuen: Das Fazit von Tester Michael Zeis: Nach dem Abschluss des Spiels würde er gerne noch viele weitere Stunden spielen und noch mehr Grabkammern erforschen.

Pluspunkte gabs wenig verwunderlich daher auch für ebendiese Grabkammern, die laut Zeis der Höhepunkt des Spiels seien, die wunderschönen Schauplätze, die tollen Animationen, die lohnenswerten Neben-Missionen und das motivierende Crafting-System. Nicht überzeugen konnte der Titel u.a. mit der trashigen Geschichte, den nur mittelmäßigen deutschen Stimmen und der verbesserungswürdigen Schusssteuerung.

Weitere Wertungen im Überblick

  • GameInformer – 9,5/10: „Rise of the Tomb Raider fängt den Nervenkitzel, ein Abenteurer zu sein, ein und lässt über Laras nächsten Schritt nachdenken.2
  • ingame – 9/10: „Rise of the Tomb Raider liefert das erhoffte Spektakel ab und bietet einen ordentlichen Umfang.“
  • GameSpot – 9/10
  • Spieletipps – 89/100: „Das Niveau und die Vielfalt der Unterhaltung ist hoch und wärt lange. Die Handlung des Vorgängers zeigte allerdings größere Emotionen.“
  • GameTrailers – 8,5/10: „Während die Story und Extras nicht beeindrucken, hält das Gameplay während des ganzen langen und abwechlungsreichen Abenteuers.“
  • Polygon – 8,5/10
  • 4Playsers – 80/100: „Dank des stärkeren Fokus auf versteckte Gräber und Erkundung kehrt Lara aber allmählich zu alter Stärke zurück.“
  • Escapist – 4,/5: „Rise of the Tomb Raider ist ein zuverlässiges Sequel, dass sich manchmal zu ähnlich wie sein Vorgänger anfühlt, aber nach wie vor eines der spannendesten AAA-Adventures 2015 ist.“

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche