RIME: Quests, Geheimnisse und Spielwelt – Zahlreiche neue Details zum PS4-exklusiven Adventure

Tequila Works Creative Director Raul Rubio Munarriz hat den auf der gamescom präsentierten Trailer zum kommenden Open-World-Adventure RIME analysiert und uns dabei einige interessante Details zur Spielwelt, dem Quest-System und den Geheimnissen im Spiel verraten.

In RIME erwartet uns eine riesige Insel, die wir frei erforschen können werden. Dabei dürfen wir nicht nur die Landschaften, sondern auch die Unterwasserwelt des Spiels erkunden. Wie Munarriz verspricht, wird der Unterwasser-Part unterhaltsam und nicht belastend sein.

Die Tiere, welche die stimmige Insel bewohnen, stellen laut dem Entwickler nicht bloß eine Dekoration dar, sondern dienen auch als eine Art Leitfaden bei der Erkundung der Insel. So kann beispielsweise auch ein Schwall Seemöwen den Spieler zu einem interessanten Ort führen. Im RIME wird es zudem keine offensichtlichen Quests geben. Vielmehr müssen die Spieler anhand der Umgebung herausfinden, wo es als Nächstes weitergeht.

Bei den geheimnisvollen Schlüssellöchern im weißen Turm und im Felsen am Strand, die wir im besagten Trailer gesehen haben, soll es sich laut Munarriz um Geheimnisse handeln, die es aufzudecken gilt. Zudem wird es noch zahlreiche andere Rätsel geben, bei deren Lösung auch das Licht, der Ton sowie die richtige Kameraperspektive eine Rolle spielen werden.

Viele Dinge, die wir bei unseren Erkundungen entdecken werden, wie etwa die geheimnisvollen weißen Statuen, die schwarze Schatten werfen, aber auch diverse architektonische Gebilde, sind nicht nur Rätsel, sondern sollen laut Munarriz ein Hinweis darauf sein, dass bereits jemand anders vor uns auf der Insel war. Weitere Details zu RIME sowie die komplette Traileranalyse kannst du dem offiziellen PlayStation Blog entnehmen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche