RIFT - Storm Legion: Magier-Seele VorboteNächste Woche wird RIFT auf ein Free2Play-Modell umgestellt. Im Zuge dessen wird auch Update 2.3 auf den Live-Servern online gehen. Wer schon mal vorab in die neuen Funktionen reinschnuppern, den integrierten Item-Shop ausprobieren und zusätzliche Credits verdienen möchte, sollte dem Test-Server des Spiels einen Besuch abstatten.

Update 2.3 ist seit Kurzem auf dem Test-Server von RIFT verfügbar. Mit dem Patch hat Entwickler Trion Worlds das geplante Free2Play-Modell sowie zahlreiche neue Elemente ins Spiel integriert.

Darunter sind einige große Änderungen an den Spielklassen, diverse Verbesserungen in den verfügbaren Dungeons sowie ein höheres Limit bei den Tagesaufgaben, welches es den Spielern erlaubt, bis zur 30 “Dailys” gleichzeitig in sein Questlog aufzunehmen. Mit Dendrome wurde außerdem eine frische Zone ins Spiel implementiert, die den Spielern neue Möglichkeiten zur Erkundung bietet. Das für viele Spieler wichtigste Feature, der Free2Play-Shop, ist ebenfalls bereits integriert und kann ausprobiert werden.

Ein Besuch auf dem Test-Server lohnt sich für Fans des Spiels auf jeden Fall, denn wer während der Testphase echtes Geld für die “Credits” im Spiel investiert und diese anschließend im Item-Shop ausgibt, wird beim Start des Free2Play-Modells am 12. Juni 2013 nicht nur das komplette Geld zurückerstattet bekommen, sondern auch mit einem Bonus von 50 bis 100 Prozent der eigenen Investition belohnt.

Mehr zu den Inhalten von Update 2.3 erfährst du in den entsprechenden PTS-Patchnotes im offiziellen Forum von RIFT.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "RIFT: Update 2.3 auf dem Test-Server – Jetzt Item-Shop testen und von Credit-Bonus profitieren"

Was ich jetzt vom Testserver gelesen habe, besonders von den Testern ist nicht gerade schmeichelhaft. Also auf den Itemshop bezogen versteht sich, die neuen Features beanstandet eigentlich keiner.
Natürlich habe ich es nur gelesen und nicht selber getestet, aber ich glaube kaum das jemand im offiziellen Forum da misst schreibt was es im Shop zu kaufen gibt. Und was es da alles gibt zieht ein die Schuhe aus, geht von Rüstungen und Waffen über ganz bestimmte Tränke hin zu verschiedene Klassen. Also ich weiß nicht wer da das Konzept gemacht haben, aber bei allen Respekt gegenüber der Firma, diese Person hat keine Ahnung und es ist eine Frechheit sondergleichen.

So werdet ihr kaum Spieler zurückbekommen.